Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Die Zweite startet mit einem ungefährdeten Derbysieg gegen Burlafingen in das neue Jahr.


Nachdem man 4 Trainingseinheiten nach Weihnachten und vor dem Spiel absolviert hatte, konnte die Zweite topfit und gut vorbereitet in das Spiel gehen. Mit Burlafingen stand ein nicht zu unterschätzender Gegner an. Zwar ist Burlafingen in die unteren Tabellenregionen abgerutscht, allerdings sind die Spiele stets umkämpft.

Mit einem großen Kader konnte die Blausteiner Reserve das Spiel angehen. So startete die Zweite mit einer 6:0 Deckung und einem Doppelwechsel von Angriff zu Abwehr. Dies hatte zur Folge, dass die Abwehr sehr gut stand, allerdings das Tempo in der Umschaltbewegung auch verschleppt wurde. Schnell konnte sich die Zweite über ein 5:1 auf ein 9:5 in der 17. Minute absetzen. Trainer Sebastian Schmid nahm dennoch eine Auszeit um das System umzustellen. Von nun an spielte die Zweite mit einer 3:2:1 Deckung und ohne Wechsel in Angriff und Abwehr. Dadurch konnte man konsequenter aufs Tempo drücken. Bis zur Halbzeit (19:13) konnte der TSV sich allerdings nicht deutlich weiter absetzen.

Den Beginn des zweiten Spielabschnitts verschlief die Blausteiner Reserve, sodass Burlafingen auf ein 21:18 in der 34. Minute verkürzen konnte. Unbeeindruckt von diesem Lauf, war die Zweite in der Lage das Tempo wieder zu verschärfen. Beim Stand von 27:19 in der 41. Minute war schon eine kleine Vorentscheidung gefallen. Weiter hielt der TSV das Tempo hoch, kam zu einfachen Gegenstoßtoren und konnte deutlich über ein 35:20 mit 40:23 gewinnen.

Die Zweite bestreitet das nächste Spiel am 16.1.16 um 17:30 Uhr gegen Wangen 2, die momentan Tabellendritter sind. Hierbei wird sich zeigen, ob die Blausteiner Aufstiegsambitionen berechtigt sind.

Es spielten: Andreas Reiser, Felix Merkle, Tim Graf (11/3), Rupert Wieja (6), Franz Abel (5), Falko Behr (5), Marius Reichle (4), Jonas Hildebrand (4), Kenneth Jäger (3), Simon Rapp (1), Christian Brauchle, Lars Bentele und Steffen Taubert.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*