Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Die Zweite gewinnt das Derby beim letzten Auswärtsspiel gegen Wiblingen mit 26:27.


Nachdem das Hinspiel beider Kontrahenten schon mit einem Unentschieden endete, konnte man schon vor der Begegnung,  zumal beide Teams tabellarisch Nachbarn waren, ein enges Spiel erwarten. 
Die Blausteiner Reserve ging hochkonzentriert in die Begegnung und konnte direkt durch eine starke Abwehrleistung und daraus resultierenden Gegenstößen mit 0:3 (3. Min) in Führung gehen. Dennoch stockte das Angriffsspiel etwas, was auch auf das vorherrschende Harzverbot und der damit verbundenen Eingewöhnungszeit zurückzuführen war. So konnte Wiblingen in der 11. Minute ihre erste Führung erspielen (4:3). Von dort an stabilisierte sich das Offensivspiel des TSV. So konnte man in einer engen Partie immer wieder vorlegen, ehe Wiblingen nachzog. Über 5:7 ging es mit einer 9:11 Führung in die Kabine.
Im zweiten Spielabschnitt erwischte zunächst Wiblingen den besseren Start (11:11, 32. Min). Dann konnte sich jedoch die Zweite getragen von einer starken Defensive nach und nach über ein 13:16 auf ein 15:20 (45. Min) absetzen. Beim 19:25 stellte die TT in der 51. Minute den höchsten Vorsprung her. Allerdings konnten die starken Wiblinger in der Schlussphase Tor um Tor aufholen, sodass sie beim 25:26 (58. Min) den Anschlusstreffer schafften. Dem angezeigten Zeitspiel konnte der TSV jedoch wieder trotzen und das entscheidende Tor zum 25:27 schießen. Am Ende konnte die Zweite nach einer starken Leistung den 26:27 Derbysieg feiern.
Trainer Michaeler zeigte sich nach dem Derbysieg sehr zufrieden. Seine Vorgaben, die Angriffe  auszuspielen, wurden vom Team umgesetzt. Auch konnte man in der Abwehr, in der der Mittelblock sehr beweglich war, die Vorgaben des Trainers umsetzen. Die Zweite zeigte im gesamten Spiel eine tolle Moral, sodass sie verdient gewonnen hat. Auch Niklas Kiechle, der Spielpraxis in der Zweiten sammelte, konnte überzeugen.
Es spielten: Matthias Müller, Andreas Maretzek, Tobias Weiler (6), Fabian Rukavina (6), Rolf Neumann (5/3), Niklas Kiechle (3), Falko Behr (3), Simon Rapp (2), Jannis Grasser (1), Christian Brauchle (1), Marius Reichle und Rupert Wieja.
comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*