Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr trifft die Zweite im Derby auf den SC Lehr in der Halle Ulm Nord. 


Dass dies kein normales Aufeinandertreffen ist, ergibt sich allein aufgrund der örtlichen Nähe beider Kontrahenten. Das Derby zwischen Blaustein und Lehr elektrisierte schon vor etlichen Jahren, als die Erste Mannschaft des TSV mit Lehr in einer Liga spielte, die Massen. Im Hinspiel, das die Zweite mit 29:26 für sich entscheiden konnte, überzeugte auf Lehrer Seite vor allem Cedric Sander mit 9 Toren. Die Blausteiner Reserve ist dadurch gut bedient seine Kreise einzuschränken. Daneben sollte man weiterhin Lukas Authenrieth in der Defensivarbeit nicht vergessen.

Der SC Lehr ist ein Team, das von vielen Gegenstoßtoren lebt. Deshalb sollte die Zweite viele technische Fehler vermeiden. Gerade im Ulmer Norden ist dies allerdings eine schwere Aufgabe, denn in der Halle herrscht Harzverbot. Um sich auf das Haftmittelverbot einzustellen, trainierte die Blausteiner Reserve letzte Woche ohne Harz. Für die TT gilt es unvorbereitete, schnelle Abschlüsse zu vermeiden und möglichst aus der Bewegung zum Torerfolg zu kommen.
Der SC Lehr ist ein sehr heimstarkes Team, beispielsweise konnten sie das Top-Team aus Bregenz mit 32:21 an die Wand fahren und auch der letzte Blausteiner Gegner, der TV Weingarten, kam in der Halle Ulm Nord unter die Räder (33:18).
Der TSV ist sich der schwierigen Aufgabe des Spiels bewusst und will das Parkett als Derbysieger verlassen. Dabei kommt es jedoch primär darauf an den Derbykampf anzunehmen, denn Derbys schreiben bekanntlich ihre eigenen Gesetze, sodass jegliche taktische Ausrichtung ohne Kampf wertlos sein wird.
Die Zweite würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*