*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Zum vorletzten Mal in dieser Spielrunde dürfen die Gastgeber vom TSV Blaustein vor heimischer Kulisse in der Lixhalle zeigen, was sie können.

 

Am Samstag um 20 Uhr geht es gegen den Tabellen-Dreizehnten, den TSV Deizisau. Für die Gäste geht es um zwei enorm wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Durch einen Sieg unserer Jungs besteht die Möglichkeit in der engen Tabelle einen Platz nach oben zu rutschen.

 


Der TSV Blaustein steht derzeit auf einem scheinbar sicheren neunten Tabellenplatz, jedoch weiß jeder der des Rechnens mächtig ist, dass mindestens noch ein weiterer Sieg nötig ist, um komplett sicher in der BWOL zu verbleiben.

 

Die Rückrunde verlief für die „Jungs von der Blau“ eher ernüchternd und es konnten nur wenige Punkte eingefahren werden. Woran liegt das? Haben sie schon mit der Saison abgeschlossen und ruhen sich auf einer guten Leistung aus der Hinrunde aus? Die Antwort lautet: Nein!

 

Niklas Kiechle, der trotz seiner Verletzung oft im Training zu schaut und der bei jedem Spiel mit auf der Bank sitzt, formuliert es so: „Die Mannschaften kennen uns jetzt, wir können keinen mehr überraschen! Dazu kommt, dass kleinste Fehler in dieser Klasse gnadenlos mit Gegenstößen bestraft werden und man so ein Spiel in kürzester Zeit verlieren kann“. Letzteres geschah beim TV Plochingen vergangene Woche.

 

Dieses Wochenende gibt es allerdings eine neue Chance 60 Minuten Konzentration und Kampf auf das Parkett zu bringen. Große Aufgaben sind hierbei den spielstarken Patrick Kleefeld und seinen Kreisläufer Dennis Prinz in den Griff zu bekommen. Kleefeld konnte im Hinspiel wegen einer Verletzung nicht spielen. Das torgefährliche Duo erzielte vergangenes Wochenende 12 von 27 Toren, beim Sieg gegen die SG Heddesheim. Ergänzt werden die beiden durch wurfstarke Rückraumspieler und ein bärenstarkes Torhütergespann, an denen vergangenes Wochenende so mancher Spieler gescheitert war.

 

Der TSV Blaustein konnte sich unter der Woche gut auf den kommenden Gegner vorbereiten und ist heiß darauf zu zeigen, dass Blaustein inzwischen deutlich mehr ist als eine „Feiertruppe, die nur noch den Saisonabschluss auf dem Schirm hat“. Hierzu brauchen WIR eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung, denn gemeinsam können WIR auch diese weitere Aufgabe meistern!

 

 

 
 

 

Das schreibt die Presse:

 

Alles für den letzten Schritt

 

Handball In der BWOL brauchen Blaustein und Söflingen „nur“ noch ein Erfolgserlebnis. Wer hätte das zum Beginn der Saison gedacht? Ausgerechnet Aufsteiger und Lokalrivale TSV Blaustein kann der TSG Söflingen an diesem Wochenende in der Baden-Württemberg-Oberliga (BWOL) der Handballer Schützenhilfe leisten. Denn wenn die Blausteiner am Samstag um 20 Uhr zu Hause gegen den Tabellen-13. TSV Deizisau gewinnen und die TSG Söflingen ihrerseits am Sonntag um 17.30 Uhr beim Vorletzten SG Heddesheim zwei Punkte einfährt, liegen die Söflinger vier Spiele vor Saisonende schlechtestenfalls acht Punkte vor den Abstiegsrängen und können endlich sicher mit einem weiteren Jahr in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands planen. So schön kann Nachbarschaft sein.

 

Jedoch benötigen auch die auf Rang neun abgerutschten Blausteiner selbst noch ein Pünktchen zum faktisch gesicherten Klassen erhalt. Die Rückrunde verlief für die „Jungs von der Blau“ ernüchternd und es konnten nur wenige Zähler einfahren. Woran liegt das? Niklas Kiechle, der trotz seiner Verletzung oft im Training zuschaut und der bei jedem Spiel mit auf der Bank sitzt, hat einen Erklärungsansatz: „Die Mannschaften kennen uns jetzt, wir können keinen mehr überraschen. Dazu kommt, dass kleinste Fehler in dieser Klasse gnadenlos mit Gegenstößen bestraft werden und man so ein Spiel in kürzester Zeit verlieren kann“. Letzteres geschah zuletzt bei der 22:32-Klatsche gegen Plochingen. Dieses Wochenende gibt es allerdings eine neue Chance 60 Minuten Konzentration und Kampf auf das Parkett zu bringen. Große Aufgaben sind hierbei den spielstarken Patrick Kleefeld und seinen Kreisläufer Dennis Prinz in den Griff zu bekommen. Der TSV Blaustein konnte sich unter der Woche gut auf den kommenden Gegner vorbereiten und ist heiß darauf zu zeigen, dass Blaustein inzwischen deutlich mehr ist als eine Feiertruppe, die nur noch den Saisonabschluss auf dem Schirm hat.

 



Diese Nachricht wird die Verantwortlichen der TSG Söflingen sicher freuen. Denn Schützenhilfe würde wahrlich gut tun, auch wenn es das Team von TSG-Coach Gabor Czako heute beim Vorletzten SG Heddesheim selbst in der Hand hat. Die traditionell zum Saisonende großen Personalsorgen haben sich nun noch durch einen Kreuzbandriss von Luka Orsolic vom vergangenen Wochenende weiter vergrößert. Für den dritten Söflinger Torhüter, der operiert werden muss, ist die Saison damit vorzeitig beendet. Hinzu kommt, dass „im Schnitt kaum mehr als Dreiviertel des Teams auch im Traning dabei sind“, beklagt TSG-Handballmanager Uli Gebhard. Dafür ist Samuel Beha nach auskuriertem Pferdekuss wieder einsatzfähig.

 

Gebhard appelliert an die Mannschaft: „Trotz zunehmend schlechterer Voraussetzungen dürfen wir den Glauben an mögliche weitere Erfolgserlebnisse nicht verlieren.“ Und Schützenhilfe hin oder her: Wann, wenn nicht gegen den Vorletzten sollte es doch klappen, den Sack zum Klassenerhalt zuzumachen? Aber wehe, wenn nicht.

 

Quelle: www.swp.de

 

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

am Samstag, den 24.11.2018

 

20.00 Uhr 4. Liga

TSV Blaustein
-
TV Bittenfeld 2

 

Tabelle Link
blockHeaderEditIcon

Männer Baden-Württemberg-Oberliga

Aktuelle Platzierung:

1. TSV 1899 Blaustein 18:4
2. HSG Konstanz 16:6
 

weitere Daten findet ihr auf hvw-online.org

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

It's Derbytime in der 4. Liga:
Samstag, den 17.11.2018
18.00 Uhr

TSG Söflingen
-
TSV Blaustein

---

Sonntag, den 02.12.2018
Jugend-Weihnachtsfeier

---

Samstag, den 15.12.2018
Weihnachtsfeier


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail