Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Nach turbulenten Wochen, in denen das Spiel bei Laupheim 2 abgesagt werden musste und es einen Wechsel auf der Trainerbank gab – André Möller unterstützt von nun an den SC Vöhringen, während Sebastian Schmid neuer Trainer der Zweiten ist –, konnte die Zweite spielerisch an die letzten Leistungen anknüpfen und mit 34:12 deutlich gewinnen.


Die Blausteiner Reserve ging sehr konzentriert in die Anfangsphase rein. Während die Defensive sehr gut stand, war es im Angriff vor allem die linke Seite um Tim Graf und Simon Rapp, die für eine schnelle deutliche Führung sorgte. Über ein 5:1 zu einem 12:4 bis hin zum 17:6 Halbzeitstand konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Auch wenn die Vorgabe des Trainers, 20 Tore zu erzielen, knapp verfehlt wurde, konnte die Zweite mit der deutlichen Halbzeitführung zufrieden sein.

Auch im zweiten Spielabschnitt konnte der TSV mit den Debütanten Andreas Reiser (Abu) und Christian Brauchle das Niveau halten. Vogt kam nur zu wenig guten Torchancen, sodass man oft auch den schnellen Gegenstoß nach einem Ballgewinn starten konnte. Beständig stieg der Blausteiner Vorsprung. Über 21:7 und 30:10 konnte der Endstand von 34:12 hergestellt werden.

Am Ende stehen weitere zwei Punkte auf der Habenseite. Während die Zweite in den bisherigen Spielen oft eine unkonzentrierte Phase hatte, konnte sie in diesem Spiel 60 Minuten mit höchster Konzentration spielen. Nächsten Samstag geht es im Pokal zum TV Weingarten, der momentan um den Aufstieg in die Landesliga spielt. Vielleicht gelingt dabei der Blausteiner Reserve auch die große Überraschung.

Es spielten: Andreas Reiser, Thomas Baumgart, Simon Rapp (12), Tim Graf (8), Jonas Hildebrand (6), Kenneth Jäger (4), Marius Reichle (1), Lars Bentele (1), Rupert Wieja (1), Falko Behr (1), Christian Brauchle und Steffen Taubert.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*