Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Das schrieb die Presse:
Blaustein von Derby-Schlappe erholt

Spannung herrschte durchaus beim Handball-Viertligisten TSV Blaustein, ob die erneute Derby-Pleite gegen die TSG Söflingen richtig verarbeitet worden war. Zur ungewohnten Spielzeit um 15 Uhr brachte der Gastgeber gegen den erst in der Schlussphase einbrechenden Vorletzten HGW Hofweier doch noch ein 32:27 zustande. 


Damit rangiert der Aufsteiger auf dem sechsten Platz mit 22:20 Punkten und kann bereits am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den Elften, TV Willstätt (17:25), nachlegen. Schwer taten sich die zuletzt so gebeutelten Mannen von Trainer Tim Graf, um einigermaßen im Spiel zu bleiben. Hofweier, angeführt vom zwölffachen Torschützen Stefan See, blieb lange sehr gefährlich. Kurz vor Halbzeit lag der Gastgeber mit zwei Toren zurück, durch einen Doppelschlag des pfiffigen Philipp Frey gelang noch das 15:15. In die zweite Hälfte startete Blaustein etwas besser, hatte aber in der 42. Minute beim 21:23-Anschluss der Gäste immer noch Sorge, ob es auch wirklich zu zwei Punkten reichen würde.Während einer anschließenden Überzahlphase kam der TSV jedoch zu einem vorentscheidenden Polster, spätestens ab dem 28:22 (50.) durch Kreisläufer Tobias Meiners brannte nichts mehr an, die letzten Minuten bis zum 32:27 waren Auslaufen.

Die Aussichten: Während Blaustein gegen Willstätt weiter nachlegen kann, muss Liga-Rivale TSG Söflingen (20:22) versuchen, beim Tabellenzehnten Plochingen (19:23) wieder aufzuholen.

Tore Blaustein: Frey (8/1), S. Spiß, Meiners (je 5), C. Spiß, Glück, (je 3), Staiger (3/1), Rapp, Ruhland (je 2), Behr (1).

Quelle: www.swp.de

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*