blockHeaderEditIcon
Nov 26 2015

Der TSV Blaustein erwarte zum Heimspiel am 26.11.2015 um 20 Uhr auf den Tabellenzwölften aus Winzingen.


Mit der Mannschaft der HSG Winzingen/Wißgoldingen erwartet den TSV eine der Wundertüten der Württembergliga. So spricht die Tabelle mit 1. gegen 12. zwar eine relativ eindeutige Sprache, doch Winzingen konnte bislang sowohl in Laupheim mit 12 Toren und daheim gegen Langenau gewinnen. Auch die anderen Spiele konnten knapp gestaltet werden und so ist die HSG als Aufsteiger wohl immer für eine Überraschung in der neuen Liga gut. So versuchen sie aus einer harten 6:0 oder 3:2:1-Deckung heraus mit großem Zug zum Tor ihre Stärken im 1:1 in Tore umzumünzen.

Der TSV konnte sich in der Woche vollzählig, sogar mit einigen Gastspielern verstärkt, auf die Aufgabe des nächsten Heimspiels vorbereiten. Vor allem galt es, die gemeinsame Abwehrarbeit zu verbessern und näher zusammen zu rücken, um keine allzu großen Lücken für die 1:1-Aktionen des Gegners zu lassen. Nach dem Derbysieg in Vöhringen ist die Stimmung selbstredend hervorragend, doch nun gilt die volle Konzentration der nächsten Herausforderung. Ob hierbei Michael Kling noch gesperrt fehlen wird oder schon wieder eingesetzt werden darf gibt leider weiterhin das Größte Rätsel auf Blausteiner Seite auf.

comments powered by Disqus
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*