*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Pop_Up
blockHeaderEditIcon

Die Zweite verliert beim neuen Spitzenreiter aus Ravensburg nach langem Kampf mit 25:23 und rutscht damit weiter in der Tabelle ab.


Die Vorbereitung auf die Begegnung zeichnete sich schon schwierig ab. Neben dem langzeitverletzten Kapitän Steffen Taubert mussten auch Sebastian Schmid, Tim Graf, Philipp Tress und Marius Reichle passen. Letzteres Trio erzielte beim Vorspiel noch 22 der 34 Tore, sodass ein Qualitätsverlust vor allem in der Offensive zu erwarten war.

Die Begegnung selbst startete zunächst ausgeglichen (3:3, 8. Min.). Dann jedoch reihten sich die Fehler im Blausteiner Angriffsspiel in Gestalt einer schlechten Chancenverwertung, sodass man in den folgenden 10 Minuten nur ein Tor erzielen konnte und derselben 7 Tore hinnehmen musste. Nach dem 10:4 Rückstand (18. Minute) fing sich der TSV allerdings wieder und konnte die restliche Halbzeit über ein 13:7 bis zum 15:10 Halbzeitstand ausgeglichen gestalten.

Im zweiten Spielabschnitt drohte zunächst ein Desaster. In doppelter Unterzahl kämpfte das Blausteiner Rumpfteam allerdings weiter, ließ in den ersten 7:38 Minuten keinen Gegentreffer zu und kam bis zum 15:14 auf ein Tor heran. Dem TSV gelang es jedoch nicht die Führung zu übernehmen. Über das 23:19 kämpfte sich die Blausteiner Reserve nochmals auf 23:22 heran(56.). In der spannenden Schlussphase konnte die Zweite jedoch nicht mehr ausgleichen, sodass man am Ende mit 25:23 verloren hat und nach langem Kampf und gutem Spiel wieder ohne Punkte da steht.

Trainer Michaeler zeigte sich aufgrund der Umstände mit der Leistung des Teams zufrieden. Er sah trotz den vielen Ausfällen ein ausgeglichenes Spiel gegen den neuen Tabellenführer. Vor allem Youngstar Jannis Grasser und Rolf Neumann, der eine makellose Bilanz von der 7-Meter-Linie hatte, konnten überzeugen.

Es spielten: Matthias Müller, Andreas Reiser, Rolf Neumann (7/3), Falko Behr (5), Jannis Grasser (3), Fabian Rukavina (3), Tobias Weiler (3), Thomas Wildt (1), Rupert Wieja (1), Markus Nusser, Christian Brauchle und Bojan Djajkoski.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

HVW-Pokal:

- Nachholspiel -

Dienstag, den 19.02.2019
um 20.00 Uhr

TSV Blaustein
-
TV Bittenfeld 2


Nächstes Heimspiel in der 4. Liga:

am Samstag, den 02.03.2019

17.00 Uhr

TSV Blaustein
-
SG Heddesheim

Danach findet die Handballer-Fasnet in der Blautalhalle statt "Bauer sucht Frau"

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

Samstag, den 02.03.2019
Fasnet


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail