blockHeaderEditIcon

Eine deutliche Auswärtsniederlage mussten die Blausteiner Jungs am heutigen Sonntag in Weinsberg einstecken.
TSV Weinsberg - TSV Blaustein (17:15) 36:27


Der Beginn der Tabellennachbarn lies auf ein ausgeglichenes und enges Spiel hoffen. Doch einfache Ballverluste durch Fehlpässe, zu schnelle Torabschlüsse und unnötige Kreisanspiele brachten die Weinsberger in die glückliche Lage durch Kontertore immer wieder in Führung zu gehen. Hingegen taten sie sich im 6:6 sichtlich schwer und Blaustein wurde nicht gänzlich abgeschüttelt. Mit einem vertretbaren 17:15 ging es in die Halbzeit.

Doch die Blausteiner Jungs verschliefen den Start in die zweite Spielzeit und liefen ab der 35. Spielminute einem Fünf-Tore-Rückstand hinterher. Die unnötigen Ballverluste, wie auch schon in Halbzeit eins, wurden vom Team von Trainer Markus Kübler über die 1. und 2. Welle konsequent bestraft. Eine letzte Umstellung in der Abwehr auf eine offensivere 4-2 Deckung brachte leider nicht den gewünschten Effekt, selbst Ballverluste zu provozieren und schnelle Tore zu erzielen.

Dem Team um Torjäger Philipp Frey wird die Woche spielfrei sichtlich gut tun um in den Trainingseinheiten wieder an die Leistung und das Selbstvertrauen der Hinrunde anzuknüpfen.

Es spielten: Konkel, Ruhland; J. Behr (4), Frey (8/3), C. Spiß (5), Glück, S. Spiß (4), J. Grasser, Meiners (2), Rosenkranz, Werner, J. Staiger, P. Rapp (4), Henze.


Vorschau:
Sonntag, den 05.02.2017, 17.30 Uhr
SG Heidelsheim/Helmsheim - TSV Blaustein

Gespielt wird in der Sporthalle beim Hallenbad, Schwetzinger Str., 76646 Bruchsal.
Die Abfahrtszeit für den Mannschaftsbus wird eine Woche vorher bekannt gegeben.

comments powered by Disqus
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*