*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Für die BWOL-Handballer des TSV 1899 Blaustein steht am zweiten Adventswochenende ein richtiges Schlagerspiel auf dem Plan: Die Rot-Weißen empfangen zu ungewohnter Zeit am Sonntag um 18:30 Uhr den aktuellen Tabellenführer SV Salamander Kornwestheim 1894 in der Lixsporthalle.


Nach dem Weinfest-Heimsieg gegen die sich tapfer wehrende SG Heddesheim war die Stimmung an der Blau natürlich blendend. Trainer Tim Graf zeigte sich angesichts der bisher eroberten 14 Pluspunkte sehr zufrieden, obgleich er einige ungewohnte Schwächen seiner Schützlinge anschauen musste. „Vor der Saison hätte ich diese Punktanzahl zum jetzigen Zeitpunkt sofort unterschrieben, wir können auf das bisher Erreichte schon ein bisschen stolz sein. Nichtsdestotrotz gilt es, weiter an unseren Schwächen zu arbeiten, um den verbleibenden Wochen bis zur kurzen Winterpause nachlegen zu können“, zieht der 30-Jährige Übungsleiter ein positives Zwischenfazit. Was waren die angesprochenen Schwächen im Spiel gegen das BWOL-Schlusslicht? Zum einen offenbarten sich teilweise Defizite im defensiven Zweikampfverhalten, zum anderen zeigte die vogelwilde Schlussphase, dass der „zweite Anzug“ noch nicht perfekt sitzt. An diesen Punkten galt es in der Trainingswoche zu arbeiten, schließlich will man dem bärenstarken Drittligaabsteiger einen harten Kampf bieten.


SVK Handball Männer 1

             Hinten v.l.: Markus Lenz, Tim Schopf, Christopher Tinti, Hendrik Schoeneck, Marco Kolotuschkin, Marvin Flügel, Christoph Hämmerle, Co-Trainer Frieder Hansen.

                    Mitte v.l.: Betreuer Stephan Teske, Athletiktrainer Jens Babel, Simon Lorenz, Florian Assmann, Felix Beutel, Dominic Schaffert, Hans Jungwirth, Trainer Hans
                    Christensen, Individualtrainer Manuel Diederich
                    Vorne v.l.: Betreuerin Katharina Henkel, Teammanagement Daniela Assmann, Marc Pflugfelder, Peter Jungwirth, Tobias Tauterat, Max Schneider, Tim Scholz, Jakob
                    Jungwirth, Physiotherapeutin Lisa Dieringer, Teammanagement Miriam Bahman.
                    Es fehlen: Fabian Kugel, Mannschaftsarzt Dr. med Simeon Geronikolakis, Betreuerin Christa Henkel. Quelle: http://handball.sv-kornwestheim.de/maenner-1

Der 2006 aus dem Zusammenschluss der Kornwestheimer Vereine 1. FV, TV und ESG entstandene Sportverein - lange in der 2. Bundesliga beheimatet - hat bislang  eindrucksvoll bewiesen, dass der direkte Wiederaufstieg das einzige Ziel ist. Die Mannschaft von Trainer Hans Christensen sammelte bereits zehn Siege, zuletzt entschied der SVK das Spitzenspiel gegen die SG H2Ku Herrenberg mit 36:31 für sich. Hier zeigte sich insbesondere Rechtsaußen Peter Jungwirth torhungrig, der 29-Jährige Linkshänder ließ es gleich 16-mal „klingeln“. So verwundert es wenig, dass er die mannschaftsinterne Torschützenliste deutlich anführt. Doch nicht nur auf diesen Ausnahmespieler (28 Erstligaeinsätze) sollte die Blausteiner Abwehr Acht geben, dafür ist Kornwestheim viel zu gut besetzt.

Stichwort Kader: Wer genau hinter TSV-Kapitän Tobias Meiners auf die Platte laufen wird, entscheidet sich voraussichtlich kurzfristig. Während der Abschlusseinheit hüteten Patrick Rapp und Christoph Spiß das Krankenbett, Kay Rosenkranz hat selbiges erst vor einem Tag verlassen. Jakob Werner hat am Donnerstag trotz seiner Kopfplatzwunde aus dem Heddesheim-Spiel trainiert,  Linksaußen Jannik Staiger hingegen absolvierte diese Woche ein individuelles Aufbauprogramm. Für ihn kommt das Highlight-Spiel noch zu früh.


                    Abwehrrecke Kay Rosenkranz und der zuletzt gut aufgelegte Torhüter Yannik Ruhland blicken dem Ligaprimus entgegen.


Die Vorfreude an der Blau ist groß, auf Spiele gegen solche Gegner hat man jahrelang akribisch hingearbeitet.

WIR wollen dem Spitzenreiter die Stirn bieten, lasst die Hütte brennen!

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

am Mittwoch, den 03.10.2018

13.15 Uhr mC-Jugend 2

JSG Blaustein-Söflingen
-
HSG Illertal

---

15.00 Uhr mB-Jugend

JSG Blaustein-Söflingen
-
SG Ulm & Wiblingen

---

17.00 Uhr 4. Liga

TSV Blaustein
-
NSU Neckarsulm

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

 

Traditionelles Weinfest
Freitag, den 12.10.2018


Weinfest-Party

Samstag, den 13.10.2018
nach dem BWOL-Spiel gegen Weinsberg


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail