*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Okt 18 2015

Der TSV Blaustein gewinnt seine Pflichtaufgabe gegen die SG Ober-/Unterhausen mit 30:25 (15:14) am Ende verdient, obwohl er sich vor allem in der ersten Halbzeit lange schwertat.


Schon die komplett herbstlich dekorierte Halle sollte die Zuschauer auf das traditionelle Weinfest einstimmen, allerdings hatte es den Anschein, als hätte sich die Mannschaft von dieser Stimmung schon ein wenig zu sehr anstecken lassen. So legte der TSV vor allem im Angriff einen eher fahrigen Start hin. Die Chancenverwertung war phasenweise katastrophal, so wurden selbst Gegenstöße und völlig freie Würfe vergeben. Aber auch die Defensive bekam nicht den erhofften Zugriff auf die gegnerischen Angriffsreihen. Auf den erstmaligen Drei-Tore-Rückstand (8:11) folgte die Auszeit auf Blausteiner Seite, welche dann auch den erwarteten Erfolg brachte. Die Chancen wurden nun deutlich konsequenter genutzt, doch in der Abwehr hatte man weiterhin so seine Probleme mit den extrem lange Angriffe ausspielenden Gegnern. Auch der Rückzug nach eigenen Toren war nicht schnell genug, um leichte Gegentore nach dem schnellen Anspiel zu verhindern. Auch darum dauerte es bis zur 30. Spielminute, bis der TSV endlich in Führung gehen konnte.
Die zweite Hälfte bot zum Glück von Beginn an ein anderes Bild. Chancen wurden konsequent genutzt, und auch die Defensive funktionierte nun öfters in gewohnter Manier. Beim 20:16 war erstmals ein Vier-Tore-Vorsprung erspielt, welcher selbst Unterzahlsituationen unbeschadet überstehen konnte. Im Angriff war es vor allem der kleine, aber pfeilschnelle Niklas Kiechle, den die Ober-Unterhauser Deckung nicht in den Griff bekam, und der sowohl mit seiner 100-prozentigen Siebenmeterquote als auch seinen sieben Feldtoren zu überzeugen wusste. Beim 30:25 war die höchste Blausteiner Führung der Partie auch gleichzeitig der Schlusspunkt. Im Endeffekt war es ein verdienter Blausteiner Sieg, allerdings ohne zu glänzen. Die „Pflichtaufgabe” wurde erfüllt, und auf dem anschließenden Weinfest wurde der perfekte Saisonstart und die Tabellenführung ausgiebig mit den Blausteiner Fans gefeiert. Einzig das Trainerteam feierte seinen perfekten Einstand wohl zu ausgiebig und glänzte beim Abbau mit Abwesenheit.

 
TSV Blaustein: Adi Konkel, Yannik Ruhland; Niklas Kiechle (9/2), Christoph Spiß (4), Jan Behr (3), Markus Hellmann (3), Tobias Meiners (3), Patrick Rapp (3/1), Steffen Spiß (2), Jannik Staiger (2), Jakob Werner (1), Michael Kling, Kay Rosenkranz.
comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächste Spiele:

BWOL-Relegation

Das Hinspiel findet am Samstag, den
26.05.2018 um 18.00 Uhr bei
den Schmiden Pumas statt.
Busabfahrt um 14.30 Uhr!

Das Rückspiel in der Lixhalle ist
am Donnerstag, den 31.05.2018
um 18.00 Uhr!

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

Donnerstag, 17.05.2018 ab 19.30 Uhr

Abteilungsversammlung
in der Lixhalle


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotos einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sind.

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail