Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

BWOL: Blaustein erkämpft sich ersten Heimsieg in der Abstiegsrunde

Vor der wieder mal gutbesuchten Heimkulisse lieferte der TSV Blaustein eine kampfstarke Leistung ab. Die Heimmannschaft fand dabei nur schwer in die Partie. Im Angriff konnte nur selten ein erfolgreicher Abschluss verbucht werden. Jedoch stand man in der Abwehr seinen Mann und stellte somit dem TSB aus Gmünd vor eine schwierige Aufgabe. Der TSV Blaustein lief von Beginn an einem 2 Tore Rückstand hinterher. In den ersten 15 Minuten hielten vor allem Tobias Bauch und Nikola Potic Ihre Farben im Spiel. Dabei erzielten sie zusammen alle 6 Tore beim 6:9 Rückstand. Bis zur 17. Minute konnte Blaustein wieder auf ein Tor durch Steffen Spiß verkürzen. Im Gegenzug konnte der Gmünder Toptorschütze Nicola Rascher wiederum seine Mannschaft mit 9:11 in Führung werfen. Zeitgleich zeigte die Unparteiischen Simon Bauer für das Stoßen in der Luft am Torschützen die Rote Karte. Diese Karte sollte noch das gesamte Spiel beeinflussen. Infolgedessen kam die TSB in Aufwind und mit einem 1:6 Lauf sicherten Sie sich bis zur 26. Minute die 10:16 Führung. Die Blausteiner Mannschaft fand zu dieser Zeit nur wenig Mittel gegen die Gmünder Abwehr. Zu allem Überfluss musste Nikola Potic kurz vor der Halbzeit, nach einem Treffer im Gesicht mit einer Platzwunde ins Krankenhaus gefahren werden. Bis zur Halbzeitpause wurde der Rückstand auf 13:18 verkürzt. In der Halbzeitpause versuchte Trainer Hagen Gunzenhauser die Köpfe der Spieler zu resetten und das Spiel neu zu sortieren, indem man vor allem im Angriff die Aktionen geduldig bis zum Ende spielt. Dies gelang der Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit, jedoch wurden zu viele gute und freie Chancen vergeben. Zunächst konnte der Rückstand auf 4 Tore verkürzt werden (14:18, 15:19, 16:20). Doch die TSB legte nochmal eine Schippe drauf und konnte mit Unterstützung von zu vielen Blausteiner Fehler in der 40. Minuten auf 18:24 davonziehen. Kurz darauf erhielt die Gmünder Mannschaft eine 2 Minuten Strafe und der TSV Blaustein verwarf einen 7m. Diese zwei Aktionen konnte man als Initialzündung bezeichnen. Die verbleibenden 20 Minuten sollten wieder mal die Zeit der Blausteiner Mannschaft sein. Mit einem 16:6 konnte die Crunchtime die Blausteiner Mannschaft deutlich für sich entscheiden. Den 6-Tore-Rückstand wurde dabei innerhalb von knapp 10 Minuten egalisiert. Luka Orsolic drehte dabei im Tor ordentlich auf und gab dabei seine Vorderleuten somit zusätzlich großen Rückhalt. Im Angriff überzeugten Robin Lorenz (3 Tore), Steffen Spiß (3 Tore) und Axel Steffens (5 Tore). Die erste Blausteiner Führung konnte Axel Steffens in der 53. Minute (28:27) erzielen. Die TSB Schwäbisch Gmünd konnte nochmal zum 28:28 ausgleichen, welcher jedoch nicht lange bestand hielt. Mit einem Doppelschlag von Kapitän warf er seine Mannschaft zum ersten Mal im Spiel mit 2-Toren in Führung (55. Minute). In den letzten 5 Minuten konnte Luka Orsolic noch eine wichtigen 7m entschärfen und durch 3 Tore in Folge brachte der TSV Blaustein das Spiel und somit die 2 wichtigen Punkte mit 34:30 nach Hause.

 

Fazit: Erneut zeigt der TSV Blaustein eine mannschaftlich geschlossene Leistung. In größter Kämpfermanier konnte ein zweimaliger 6-Tore Rückstand mit sehr starken 20 Minuten gedreht werden. Insbesondere der Ausfälle von Simon Bauer (rote Karte), Nikola Potic (Platzwunde), Philipp Frey und Nick Lange mussten verkraftet werden. Die Mannschaft bewies Ihre Moral und ließ sich durch keine Umstände aus der Bahn werfen.

Bester Blausteiner Torschütze war Tobias Bauch und Axel Steffens mit 6 Toren
Bester Torschütze des Spiels war Nicola Rascher von der TSB mit 7 Toren.

Es spielten: Orsolic, Ruhland im Tor; Engelhardt (2), Bauer, C. Spiß (4), S. Spiß (4), Schmid, Thimm (1), Steffens (6/1), Nokic, Lorenz (4), Fuchs (4/3), Potic (3), Bauch (6).

 


Infobox:

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*