Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Der Klassiker zum Weinfest: TSV Blaustein – TV Plochingen

 

Schlagzeilen würde es genügend geben, um das kommende Heimspiel der Blausteiner Handballer zu beschreiben. „Der Spitzenreiter kommt“, „Klassiker zum Weinfest“ oder „Schon wieder das ewige Blau-Neckar-Duell“ wären nur wenige Beispiele. Fest steht, dass der Rahmen am Samstag ganz besonders sein wird, wenn der Tabellenführer der Baden-Württemberg-Oberliga zum Weinfest in die Lixhalle kommt.

Seit Jahrzehnten feiert die Handballabteilung im Herbst ihr traditionelles Weinfest in der eigenen Halle. Dieses Jahr hat man sich mit dem Spiel gegen den ewigen Kontrahenten TV Plochingen ein ganz besonderes Datum herausgesucht. Fast genau so lange wie das Weinfest stattfindet, duellieren sich die beiden Teams auch in den unterschiedlichsten Ligen des Landes- oder sogar des Bundesverbandes. Das letzte Aufeinandertreffen ist gerade einmal drei Wochen her. Es war eine harte Bruchlandung, die der TSV Blaustein in der Plochinger Schafhausäckerhalle erlitt. Lediglich in der Anfangsphase konnten die Blausteiner mithalten, nach 20 Minuten sogar 11:12 in Führung gehen, um dann am Ende eine 43:30 Niederlage mit auf die Heimfahrt zu nehmen. Plochingen überzeugte vor allem durch ein schnelles und schnörkelloses Spiel nach vorne. Linksaußen Aleksa Djokic mit zehn und Halbrechtes Felix Stahl mit zwölf Toren waren für die TSV-Defensive nicht zu stoppen.

Während die Männer von der Blau nach dem letzten Duell ein spielfreies Wochenende hatten und anschließend einen souveränen Sieg beim Schlusslicht Deizisau landeten, absolvierte der TVP zwei Derbys gegen die HSG Ostfildern am Necker. Überraschend zog der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer vor 1000 bzw. 600 Zuschauern zweimal den Kürzeren und musste dadurch die ersten vier Minuspunkte der Saison einstecken. Umso motivierter werden die Plochinger nach Blaustein reisen, um dem TSV am Weinfest die Stimmung zu vermiesen und selbst wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren.

In Blaustein war die Freude über den Auswärtssieg in Deizisau am Sonntagabend nicht wirklich zu spüren. Vielmehr sorgte man sich um Tobias Bauch. Als am Montag die Nachricht kam, dass sich der junge Kreisläufer keine schwerwiegenden Verletzungen am Kopf zugezogen hat und das Krankenhaus nach einer Nacht wieder verlassen konnte, war dafür die Freude im Team umso größer. Höchstwahrscheinlich steht Bauch der Mannschaft erstmal nicht zur Verfügung und so wird eine der Hauptaufgaben für Trainer Hagen Gunzenhauser sein, eine Alternative für den Kreis zu finden. Denn auch Tarik Nokic kommt für einen Einsatz nach seiner Sprunggelenksverletzung nicht in Frage.

Das Hinspiel wurde intensiv aufgearbeitet. Und der schwierigen Personalsituation am Kreis zum Trotz sind die Blausteiner Handballer fest entschlossen dem Spitzenreiter ein Bein zu stellen. Mit einer deutlich verbesserten Defensivleistung und mehr Geduld und mannschaftsdienlichem Spiel im Angriff möchte die Mannschaften den Funken auf die Ränge überspringen lassen und für eine gute Stimmung zum Weinfest beitragen. Die Überschrift „Blaustein schlägt den Spitzenreiter und feiert auf dem Weinfest“ würde den eigenen Anhängern am Montag in der Tagespresse wohl mindestens genauso gut schmecken, wie der gute Wein auf dem Fest selbst.

Anpfiff ist am Samstag um 20:00 Uhr durch die beiden Schiedsrichter Christian Gebele und Timo Widmann. Gleich im Anschluss startet die traditionelle Party zum Weinfest im Foyer der Halle.

WIR freuen uns über zahlreiche Gäste an beiden Tagen!


 

Infobox:

 

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*