Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

4. Liga: Der ewige Klassiker beim Spitzenreiter

Am Samstag gastieren die Blausteiner Handballer zum Abschluss der englischen Woche beim Tabellenführer TV Plochingen. Seit Jahren duellieren sich die beiden Mannschaften in den unterschiedlichsten Ligen und am Samstag wird in der Schafhausäckerhalle ein neues Kapitel des ewigen Duells geschrieben.

Für Blaustein ist es das dritte Spiel in acht Tagen. Nach der knappen Niederlage gegen Oftersheim/Schwetzingen und den deutlichen Sieg gegen Schlusslicht Deizisau wartet zum Abschluss der englischen Woche der ungeschlagene Tabellenführer am Neckar. Der Pflichtsieg gegen Deizisau gibt die Sicherheit, dass man im Falle der Abstiegsrunde zwei weitere sichere Punkte auf der Habenseite hat und somit kann der TSV am Samstag relativ unbeschwert ins Spiel gehen. Gegen Deizisau war es für Trainer Hagen Gunzenhauser zudem möglich die Belastung zu verteilen und allen Spielern ihre Einsatzminuten zu geben. Es dürfte aber allen Beteiligten auch klar sein, dass es eine absolute Topleistung und eine Steigerung gegenüber dem Spiel am Feiertag benötigen wird, um etwas zählbares mit auf die Heimfahrt nehmen zu können. Als gutes Vorbild dürften die beiden Duelle aus der letzten Saison gelten. Mit dem Schlusspfiff markierte Kreisläufer Tarik Nokic im Vorjahr in Plochingen den Siegtreffer und auch in Blaustein sicherte sich das Team einen knappen 33:32 Erfolg.

Am Ende der vergangenen Saison verpasste der TV Plochingen, auch durch die beiden Niederlagen gegen Blaustein, den Aufstieg in die dritte Liga nur denkbar knapp. In der laufenden Saison wird ein neuer Anlauf genommen und mit der makellosen Bilanz von sechs Siegen in sechs Spielen untermauern die Plochinger eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen. Personell hat sich in Plochingen wenig verändert. Weiterhin rühren die erfahrenen ehemaligen Bundesligaspieler Simon Baumgarten und Max Schütze Beton in der Abwehr an und im Angriff sorgen die beiden Rückraumspieler Felix Stahl und Manuel Haas für ordentlich Gefahr. Auf der Trainerbank hat mit Sven Strübin ein junger, aber sehr erfolgreicher Trainer das Zepter übernommen. Ihm gelang unter anderem mit dem SC DHfK Leipzig der Aufstieg von der Oberliga bis in die 2. Bundesliga. Den einzigen, dafür aber umso schmerzhafteren Abgang mussten die Plochinger auf Rückraummitte verkraften. Elias Newel, mittlerweile Juniorennationalspieler und mit Einsätzen in der Bundesliga für FrischAuf Göppingen, hat den Verein Richtung Oppenweiler verlassen, wird dort von Daniel Brack trainiert und entwickelt sich prächtig.

Die Blausteiner Handballfans werden sich an viele Duelle mit Brack erinnern. Am Anfang noch auf dem Spielfeld im Plochinger Trikot, später dann nur noch auf der Trainerbank. Es folgten zahlreiche Duelle in den unterschiedlichsten Ligen zwischen den beiden Mannschaften. Egal ob Württembergliga, Baden-Württemberg-Oberliga oder dritte Liga – für ordentlich Spannung sorgte das Aufeinandertreffen zwischen Blaustein und Plochingen eigentlich immer. Auch am Samstag dürfte für ordentlich Stimmung und hoffentlich auch Spannung am Neckar gesorgt werden, falls es den Blausteinern gelingt an ihre guten Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen.

Leider wird diesmal kein Bus für die Fahrt nach Plochingen eingesetzt. Die Mannschaft würde sich dennoch über lautstarke Unterstützung vor Ort freuen und setzt auf die Organisation in Fahrgemeinschaften für die kurze Strecke. Anpfiff ist am Samstag um 20:00 Uhr durch die beiden Schiedsrichterinnen Vanessa Falter und Katarzyna Feldmann.


 

Infobox:

 

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*