Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Blaustein holt zweiten Sieg in Folge

 

Bis auf den noch verletzten Maximilian Kehlenbach waren alle Blausteiner Spieler einsatzfähig und somit konnte das Spiel mit einer voll besetzten Bank begonnen werden.

Schnell ging der TSV Blaustein durch Tore von Jochen Fuchs und Tarik Nokic mit 2:0 in Führung. Der Gastgeber stemmte sich in den ersten 8 Min. der Partie mit allem dagegen, womit der 2 Tore Rückstand aus Sicht der Spielgemeinschaft gehalten werden konnte. Eine 2-Min.- Strafe auf beiden Seiten sollte nun der Beginn für einen Blausteiner Spielrausch darstellen. Im 5:5 und dann im 6:5 Überzahl erspielten sich die Spieler von der Blau einen 4:0 Lauf (4:10, 10. Min.). Dies Zwang den gegnerischen Trainer früh zu seiner ersten Auszeit. In den folgenden Minuten (bis zur 27. Spielminute) traten die Spieler von Trainer Hagen Gunzenhauser geschlossen auf und setzten nahezu perfekt die im Training erarbeiten taktischen Feinheiten um. Im Angriff zeigte Nikola Potic als Vorbereiter und Axel Steffens (5 Tore 10- 30. Min.) als Vollstrecker ihr Können. Das Resultat des disziplinierten Auftritts war die erste 11- Tore- Führung (10:21). Dabei war die Abwehr sehr gut auf das gegnerische Angriffsspiel eingestellt und dahinter konnte sich wieder mal Torhüter Luka Orsolic mit 9 Paraden in den ersten 30 Min. auszeichnen. Im Angriff wurden diszipliniert die Situationen zu Ende gespielt und mit einer hohen Effektivität abgeschlossen. In den letzten 3 Min. der ersten Hälfte wurde die Führung bis zum Halbzeitpfiff gehalten und mit einer 10 Tore Führung baten die Schiedsrichter die Spieler zum Pausentee (11:21). Eine starke 1. Halbzeit spielte Jochen Fuchs, welcher 5 seiner 6 Treffer in dieser erzielte.

Die zweite Halbzeit ist kurz erzählt. In dieser Hälfte des Spiels wurde personell viel durchgewechselt und ausprobiert. Jeder Spieler erfüllte dabei seine Aufgaben und der hohe Vorsprung konnte lange gehalten werden. Die Blausteiner kontrollierten über ein 14:26 (25. Min.), 19:31 (41. Min.), 26:35 (50. Min.) das Spiel bis 10 Min. vor Ende der Partie.

In der letzten Phase des Spiels konnte das gegnerische Team den Abstand allmählich verkürzen, jedoch ohne dass der Sieg der Gästemannschaft in Gefahr geriet.

 

Fazit: Grundlegen für den zweiten Auswärtserfolg in dieser Saison, war die starke 1. Halbzeit, im Besonderen die 10.-30. Min. Dabei spielte man aus einer kämpferischen und im Verbund verteidigenden Abwehr in einen organisierten Angriff. Die kämpferische Teamleistung wurde über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten und jede gelungene Abwehr-, sowie Angriffsaktion wurde nicht nur von den Spielern auf dem Feld, sondern auch von der Bank gefeiert. Das Team rückt immer weiter zusammen und kann diesen Zusammenhalt als spielerische Qualität auf den Platz ummünzen.

Wichtig ist dabei auch immer, dass die jungen Spieler viel Spielpraxis bekommen und dabei mit guten Leistungen das Vertrauen bestätigen. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Kreisläufer Tarik Nokic, welcher in der 1. Halbzeit sich eine Verletzung am Sprunggelenk zuzog. Eine genauere Diagnose steht noch aus. Wir wünschen ihm dennoch eine schnelle und gute Genesung.

Somit kommt eventuell auf Neuzugang Tobias Bauch in den kommenden Spielen eine größere Verantwortung zu. Im Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Heidelsheim/Helmsheim wirkte er noch nicht mit, befindet sich aber auf einem sehr guten Weg, welches für die kommenden Spiele Hoffnung macht.

 

Bester Blausteiner Torschütze war Steffen Spiß mit 7 Toren

Es spielten: Orsolic, Ruhland im Tor; Frey (3/3), Engelhardt (1), Bauer (2), C. Spiß (5), S. Spiß (7), D. Schmid, Lange, Thimm, Steffens (6), Nokic (3), Höer (1), Lorenz (2), Fuchs (6), Potic (3).


 

Infobox:

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*