Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

 

Blaustein feiert ersten Heimsieg im zweiten Anlauf

Der TSV Blaustein feiert den zweiten Saisonsieg mit einem zum Schluss deutlichen 38:30 (19:15).

 

 

In der ersten Halbzeit war das Spiel bis zur 15. Min. ausgeglichenes Spiel. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. In den ersten 15 Min. des Spiels konnte sich der HC Neuenbürg noch immer wieder mit einem Tor die Führung erobern. Die Männer von der Blau ließen sich jedoch nicht abschütteln und glichen meistens umgehend die Führung der Foxes aus. In der 16. Min. setzte sich die Blausteiner Mannschaft mit einem Doppelschlag durch Spielmacher Steffens, welcher an diesem Abend die meisten Tore für die Heimmannschaft erzielen sollte, zum ersten Mal mit 2 Toren ab. Innerhalb von 5 Min. glich jedoch die HC Neuenbürg durch Ihren besten Torschützen des Spiels, Nils Pollmer, wiederum zum 12:12 aus. Der TSV Blaustein ließ sich seinerseits von diesem Ausgleich nicht beirren und startete bis zur 27. Min. einen 5:0 Lauf zum 17:12. Diese Angriffsphase wurde vor allem durch Steffen Spiß geprägt, welcher 4 seiner 6 Tore in dieser wichtigen Crunchtime erzielte. In den letzten 3 Min. der ersten Halbzeit verkürzte der HC Neuenbürg nochmal zum 17:14 (28. Min.). Der TSV Blaustein behielt dennoch die Nerven und konnte mit jeweils einem Treffer von Schmid und Potic die Führung (19:15) in die Pause nehmen.

Die Gäste erwischten den besseren Start in die zweite Halbzeit. Bis zur 36. Min. konnte der HC Neuenbürg den Rückstand auf 21:19 verkürzen. Die Foxes hatten anscheinend sich in der Halbzeit einiges vorgenommen und warfen nochmal alles in die Waagschale. Die Aufholjagd wurde jäh von einer 2-Min.- Strafe von Nils Pollmer unterbrochen. Diese Überzahlsituation konnte der TSV mit 2:0 gewinnen und erspielte sich im Folgenden wieder einen 4 Tore Vorsprung. In der 42. und 44 Spielminute kassierte Steffen Spiß und Axel Steffens ihre ersten 2- Min.- Strafen. Einige Zuschauer befürchteten nun, dass das Spiel zu Gunst der Gäste kippen könnte. Doch der TSV Blaustein zeigte seine große Stärke an diesem Abend und setzte sich in Unterzahl mit einem 4:1 Lauf auf 27:21 ab.

In den letzten 15 Min. des Spiels ließ sich die Heimmannschaft nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und spielte die Partie souverän runter. Die Gäste versuchten nochmal durch 2 Abwehrumstellungen näher heranzukomme, jedoch hatte der TSV Blaustein für jede Formation die passende Antwort. Der Vorsprung wurde bis zum Ende kontinuierlich ausgebaut und beim 38:30 pfiffen die Schiedsrichter unter tobenden Applaus der Zuschauer das Spiel ab.

Fazit: Dieses Spiel hat das Leistungsvermögen des Blausteiner Teams sehr gut veranschaulicht. Durch eine konzentrierte Teamleistung, bei der alle Spieler eingesetzt wurden und ihre jeweiligen Aufgaben zu 100 % erfüllten, konnte der Tabellenführer deutlich geschlagen werden. Die Abwehr spielte flexibel und stark in den Kleingruppensituationen. Dahinter konnte sich immer wieder ein stark haltender Luka Orsolic auszeichnen und gab den Vorderleuten somit zudem Halt.

Wichtig war angesichts des Zeitstrafenverhältnis von 9 zu 3 (2-Min.- Strafen) diese schwierigen Situationen positiv zu gestalten und zu jeder Zeit die Kontrolle im Positionsspiel zu behalten. Durch die konsequente Chancenverwertung wurde zudem das Tempospiel der Gäste unterbunden und das eigene Selbstvertrauen gestärkt.

Kurz um, ein gelungenes 2. Heimspiel.

Es spielten: Orsolic, Ruhland im Tor; Frey (3/3), Engelhardt (1), Bauer (2), C. Spiß (6), S. Spiß (6), D. Schmid (1), Thimm (3), Lange, Steffens (7), Nokic (2), Lorenz, Fuchs (3), Potic (4).

 


Infobox:

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*