Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Die Zweite muss sich in Weingarten trotz starker Leistung mit 32:28 geschlagen geben. Mit dem Sieg hat der TV Weingarten die Meisterschaft geholt.

Die Vorzeichen für das Spiel waren klar. Die TT reiste als klarer Außenseiter nach Weingarten. Die Hausherren hatten den ersten Matchball, um Meister zu werden. Dennoch wollte die dezimierte Blausteiner Reserve dem Favoriten ein Bein stellen.

So begann das Spiel ausgeglichen. Die Hausherren wurden durch die große Kulisse nach vorne gepusht, wobei sich der TSV davon nicht beeindrucken ließ (7:6, 12. Minute). Dann schlichen sich jedoch einige Fehler ins Blausteiner Spiel ein, die das Topteam sofort bestrafen konnte und auf 10:6 davonzog. Trotz des Rückstandes fighteten die sieben Blausteiner Feldspieler weiter. Nach einem 15:10 Rückstand verkürzte die TT ihrerseits wieder auf 15:13, ehe es dann mit 16:13 in die Halbzeit ging.

Die Männer von der Blau wollten im zweiten Durchgang das Spiel drehen. Immer wieder verkürzten sie auf zwei Tore Rückstand. Zuletzt gelang ihnen das allerdings beim 18:16 (37. Min.). Im Stile eines Meisters nutzte Weingarten seine große Bank aus und drückte weiter aufs Tempo. Dadurch musste die TT wieder abreisen lassen. Nach dem 25:19 (47. Min.) mobilisierte der TSV nochmals alle Reserven und verkürzte den Rückstand. Beim 30:27 (57. Min.) nahm das Trainergespann Behr/Semle die letzte Auszeit und es keimte nochmals Hoffnung auf. Allerdings war die Hypothek zu groß, sodass sich die Zweite am Ende mit 32:28 geschlagen geben muss.

Der TSV Blaustein gratuliert dem TV Weingarten zur verdienten Meisterschaft. 

Nach der Pause über Ostern stehen für die Zweite noch Heimspiele an.

Es spielten: Julian Lohner, David Braune (2), Lars Melchers, Jannis Grasser (13/6), Finn Grasser (2), Marius Reichle (4), Theo Schnatenberg (2) und Cedric Gröber (5).

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*