Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Enttäuschende Vorstellung führt zu einer 27:28-Niderlage

 

 

Erneut stand dem heimischen TSV eines der eher ungeliebten Spiele unter der Woche ins Haus. Beiden Mannschaften schienen die Anstrengungen des Arbeitstages oder die daraus resultierenden ungelösten Probleme in den Knochen zu stecken. Die ersten zwanzig Minuten war keiner der Spieler auf beiden Seiten wirklich auf dem Feld. Das Ganze ähnelte einem zu dieser Zeit üblicherweise im Training stattfindenden Spiel „Sechs gegen Sechs“ übers ganze Feld. Ohne Druck, ohne Konsequenz und auch ohne Einsatzwillen wurde das erste Drittel hinter sich gebracht. Auch eine früh gewählte Auszeit von Coach Philipp Frey führte nicht zum gewünschten Aufwach-Effekt auf Blausteiner Seite. Danach fanden zumindest die Gäste aus Wolfschlugen den Faden und konnten immer wieder durch geduldiges 7:6 für Gefahr sorgen. Die weiterhin lethargische Vorstellung der Gastgeber führte zu einem Drei-Tore-Vorsprung der Wolfschlugener, die weiter geduldig ihre Möglichkeiten suchten, während der Rückraum der Blausteiner sein Heil entweder in Einzelaktionen suchte oder durch Passivität glänzte. Und trotz dieser bescheidenen Leistung der ersten Hälfte war das Ergebnis in Reichweite.

In der Pause versuchte das Blausteiner Trainerduo Frey/Graf nochmals, die heimische Mannschaft aufzurütteln, vielleicht hätte eine kalte Dusche eingesetzt werden sollen, doch der TSV kam ebenso aus der Kabine, wie er sich dort hineinbegeben hatte. Mental eher als Zuschauer denn als Beteiligter am Spiel. Die Gäste spielten hingegen weiterhin ihre Linie, dies führte dazu, dass Blaustein ständig einem drei oder vier Tore Rückstand hinterherlief. Dies ging bis zur 58. Minute so, dann kamen zwei glänzende Minuten, die den Spielverlauf nahezu auf den Kopf gestellt hätten, zwei schnelle Anschlusstore führten zum 27:28-Anschluss. Darüber hinaus konnten die Gastgeber erneut einen Ballgewinn verbuchen und hatten 25 Sekunden vor Schluss die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, was leider misslang. So bleibt unterm Strich eine völlig unnötige Niederlage gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner. Erneut zwei Verlustpunkte, die mehr oder weniger hergeschenkt wurden. Die Verantwortung liegt bei der Mannschaft, es fehlte die Disziplin, mit der individuellen Qualität den Matchplan umzusetzen. Es fehlten die Personen, die die Verantwortung übernimmt und es gab keinen, der die Führungsrolle annahm.  

 

Es spielten: Orsolic, Lohner, Ruhland im Tor; Behr (2), Bauer, C. Spiß (8), Müller, S. Spiß, D. Schmid, Engelhardt (1), Nokic, Kehlenbach (6), Rapp (4/2), Lorenz, Fuchs (5/2), Cantore (1).


 

 

Infobox:

 

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*