Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Blaustein holt in Steißlingen mit einem 28:22-Sieg zwei Punkte

 

 

Der Gastgeber aus der Nähe des Bodensee ging mit 1:0 in Führung, dies sollte der einzige Zeitpunkt in diesem Spiel bleiben, an dem die heimische Sieben in Front lag. Vorausgegangen war eine gelbe Karte für Max Kehlenbach, selten genug, dass die erste erwähnte Aktion in einem Spielbericht eine solche Bestrafung ist, doch schon hier war die Linie der beiden Schiedsrichterinnen in puncto Progression etwas unausgegoren. Die Gäste übernahmen schnell das Zepter, über 3:5 zog man schnell auf 4:8 davon. Eine frühe Auszeit von Coach Philipp Frey diente mehr der Prophylaxe, denn zu oft verfiel der TSV bei klarer Überlegenheit wieder in alte Verhaltensmuster und dies sollte unterbunden werden. Die Blausteiner blieben jedenfalls bei ihrer Marschrichtung. Das anfänglich noch gute Zusammenspiel von Mitte und Kreisläufer bei Steißlingen wurde nun auch in der Abwehr gut antizipiert und so war die wirksamste Waffe der Steißlinger unterbunden. Gewechselt wurde beim Stand von 8:13.

In Halbzeit zwei ging es so weiter wie davor, Blaustein stand hinten sicher und traf vorne, so dass der Vorsprung ausgebaut wurde. Einen Aufreger gab es noch, nachdem er, wie berichtet, bereits mit gelb belastet war, erhielt Max Kehlenbach bei einem Stoppfoul, wie es Liga weit an jedem Spieltag mehrfach zu sehen ist, nach einer Sprungprogression gleich die rote Karte, beim Studium des Spielberichts ist auf beiden Seiten eher von einer äußerst fairen Partie auszugehen, aber auch Schiedsrichterinnen dürfen geheimnisvolle Entscheidungen treffen. Glücklicherweise beeinflusste die Entscheidung höchstens die Laune des Bestraften, aber nicht den Spielverlauf.

In den letzten 20 Minuten wurde nochmals größtenteils gewechselt, hier zeigte Juan Cantore als Anführer von Team Jung eine gute Leistung in Angriff und Abwehr. Beste Torschützen war Patrick Rapp, gefolgt von Jochen Fuchs. Die Partie endete mit einem Arbeitssieg und dem Endstand von 22:28.

Weiter gehts bereits am kommenden Donnerstag, 02.02.2023 um 20:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Wolfschlugen.

 


Es spielen: Orsolic, Lohner, Ruhland im Tor; Behr, Bauer (1), C. Spiß (2), Müller, S. Spiß (3), D. Schmid, Engelhardt (1), Nokic (1), Kehlenbach (2), Rapp (11/4), Lorenz (1), Fuchs (5), Cantore (1).


 

 

Infobox:

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*