Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Letztes Heimspiel im Jahr 2022

Zum letzten Heimspiel des Jahres empfängt der TSV Blaustein am Samstag zur Primetime um 20:00 Uhr den langjährigen Drittligisten TGS Pforzheim. Nach dem Auswärtssieg in Bittenfeld soll endlich wieder ein Heimsieg in der heimischen Lix-Sporthalle gefeiert werden.

Es wirkt fast schon ein wenig grotesk, aber die Negativserie in der eigenen Halle mit zuletzt drei Niederlagen in Folge hat leichte Spuren hinterlassen. Und so wäre dem ein oder anderen Beteiligten am kommenden Samstag vielleicht sogar ein Auswärtsspiel lieber gewesen. Doch hilft alles lamentieren bekanntlich nichts und so gilt es nochmals alle Kräfte zu bündeln und den Bock gegen die Gäste aus der Goldstadt umzuwerfen. Selbstvertrauen für die schwierige Aufgabe haben sich die Männer von der Blau am vergangenen Wochenende mit dem Sieg in Bittenfeld geholt. Endlich lief der Ball im Angriffsspiel deutlich flüssiger, die eigene Chancenverwertung war deutlich verbessert und im Tor zeigte Yannick Ruhland eine bärenstarke Leistung. Diese positive Energie gilt es nun in die eigene Halle zu transportieren.

Unter der Woche wurde nochmals intensiv am eigenen Abwehrverhalten und dem schnellen Spiel nach vorne gearbeitet. Rückraumshooter Nikola Potic fehlte dabei, er erlitt schon im Spiel gegen Waiblingen eine Adduktorenverletzung und wird dem Team erstmal einige Zeit nicht zur Verfügung stehen. Auch Torhüter Julian Lohner konnte einen Großteil des Trainings nicht absolvieren, hofft aber nach seiner Handverletzung am Samstag einsatzbereit zu sein. Die in Bittenfeld kranken Din Mekic und Philipp Frey sind wieder genesen und brennen auf einen Einsatz.

Die Pforzheimer, wie der TSV Drittligaabsteiger der vergangenen Runde, waren vor der Saison der meistgenannte Meisterschaftsfavorit der Liga. Aufgrund eines größeren Umbruchs und einigen Verletzungen konnte das Team von Neu-Trainer und Pforzheim-Urgestein Florian Taafel dem Anspruch nicht ganz gerecht werden und rangiert aktuell mit 14:10 Punkten auf Rang 9 der Tabelle. Allerdings zeigt die Formkurve der TGS zuletzt deutlich nach oben. Mit fünf Heimsiegen in Folge und insgesamt fünf Siegen aus den letzten sieben Spielen, konnten sich die Pforzheimer stabilisieren und würden mit einem Sieg in Blaustein mit dem Gastgeber nach Minuspunkten gleichziehen. Die Goldstädter überzeugen dabei vor allem in der Defensive und haben mit durchschnittlich 27 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga. Unterstützt wird diese fortan auch wieder von Hüne Raphael Blum, der lange Zeit mit einer Handverletzung fehlte. Er soll auch für die einfachen Rückraumtore sorgen, die der manchmal stockenden Offensive Entlastung geben würden. Oft war es in den letzten Spielen vor allem der starke Mittelmann Lennart Cotic, der im Angriff die Hauptlast tragen musste.

Es wartet also ein Spiel der Gegensätze auf die Zuschauer. Die beste Abwehr der Liga aus Pforzheim gegen eine beste BWOL-Offensive der Blausteiner. Abwehrprobleme des TSV gegen offensive Schwierigkeiten der TGS. Und ob die Heimstärke der Goldstädter den Gästen gegen die Heimschwäche der Gastgeber hilft, wird sich wohl erst am Samstagabend zeigen.

So oder so sind die Männer um Rechtsaußen Christoph Spiß fest gewillt den treuen Fans im letzten Heimspiel des Jahres einen Sieg hinter das zehnte Türchen des Adventskalenders zu legen. Der vorweihnachtlichen Stimmung zum Abschluss des Jahres 2022 wäre dies sicher hilfreich.

 


 

Infobox:

 

 

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte, Nebenzimmer


Jahreshauptversammlung
Hauptverein TSV Blaustein

Freitag, 19.4.2024, 19:30 Uhr
Lixpark-Gaststätte 

Die Tagesordnung findet Ihr die Tage in den Blausteiner Nachrichten und auf www.tsv-blaustein.de

Voraussichtlich werden wir Besuch von Bürgermeister Konrad Menz bekommen.


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*