Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Die Zweite muss trotz einer kämpferischen Leistung über 60 Minuten ihre erste Saisonniederlage mit 29:25 in Bregenz hinnehmen.

Traditionell gehören die Auswärtsspiele in Bregenz zu den schwierigsten Spielen im Jahr. Bei den Heimspielen fahren die Männer aus dem Vorarlberg meistens ihre volle Kapelle aus. So sollte Bregenz auch dieses Mal mit einem vollen Kader antreten. 

Die TT, die bis zu dem Spiel verlustpunktfrei war, musste sich allerdings nicht verstecken. Sie startete selbstbewusst ins Spiel und konnte sich über 2:4, 4:6 und 6:8 (14. Min.) immer wieder einen zwei Tore Vorsprung erarbeiten. Es entwickelte sich insgesamt ein zerfahrenes Spiel, was sich durch komische Pfiffe der Schiedsrichter nochmals verstärken sollte. Beim 11:10 in der 23. Minute musste die Blausteiner Reserve dann den ersten Rückstand hinnehmen. Immer wieder gelang es den Hausherren die TSV-Abwehr auszuhebeln und so einfache Tore zu erzielen. Vor allem der Bregenzer Christian Jäger stellte die Blausteiner vor große Probleme. Die Zweite reagierte darauf mit einer persönlichen Manndeckung, wovon sich die Hausherren nicht beeindrucken ließen. Sie nutzten geschickt die größeren Freiräume aus und konnten bis zur Halbzeit auf 16:14 stellen.

Die Blausteiner Reserve kam mit dem Willen, das Spiel zu drehen aus der Kabine. Beim 18:17 (34. Min.) erzielte Jannis Grasser den Anschlusstreffer. Der TT gelang es dieses Mal allerdings nicht, nochmals in Führung zu gehen. Immer wieder musste sie mit - teilweise sehr kuriosen - Zeitstrafen Rückschläge hinnehmen. Die Bregenzer nutzten in dieser Phase das Überzahlspiel geschickt aus und stellten beim 23:19 (42. Min.) einen vier Tore Vorsprung her.

Dennoch gab die Zweite nicht auf und verkürzte nochmals auf 25:23 (52. Min.). Am Ende reichte allerdings jegliches Aufbäumen nicht, sodass der TSV trotz großer Moral am Ende eine 29:25 Niederlage hinnehmen musste.

Insgesamt ließen sich die Männer von der Blau nie hängen. Mit 11 Zeitstrafen war die TT eine lange Zeit im Spiel in Unterzahl. Die Hausherren hingegen mussten nur 6 Zeitstrafen hinnehmen. Dieses deutliche Ungleichgewicht ist nicht nachvollziehbar. 

Für die Zweite heißt es jetzt Mund abwischen und beim Topspiel gegen Weingarten (Zweiter gegen Erster) kommenden Samstag um 20 Uhr in der Lixhalle wieder alles reinhauen, um dann als Sieger vom Platz zu gehen.

Es spielten: Florian Rudolf, Kevin Kaiser, Theo Schnatenberg (1), Jannis Grasser (8), Simon Schmucker, Finn Grasser, Marius Reichle (3), Max Bührle, Cedric Gröber (3/1), Emilio Elze (5) und Daniel Schmid (5/2).

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*