Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Erstes Auswärtsspiel der Saison – Duell mit einem Aufsteiger und bekannten Gesichtern

Wenn am Sonntag um 17:30 Uhr die beiden Schiedsrichter Dr. Magnus Enßle und Holger Krieg die Partie zwischen dem TSV Wolfschlugen und dem TSV Blaustein anpfeifen, trifft das Team um Spielmacher und Abwehrchef Jan Behr auf bekannte Gesichter. Beide Kreisläufer des Gastgebers trugen schon das rote Trikot in der heimischen Lixhalle. Noch immer verbindet einige Spieler eine gute Freundschaft mit Lukas Mäußnest und Jan-Philipp Terbeck. Auch der Trainer der Hexabanner, wie sich die Mannschaft aus Wolfschlugen selbst nennt, sollte den Blausteinern noch bekannt sein. Mit Steffen Klett lieferte man sich schon das ein oder andere hitzige Derby, damals stand er für die TSG Söflingen an der Seitenlinie. Letzter im Bunde der bekannten Gesichter ist der jüngere Bruder des Trainers Bastian Klett. Auch er war damals unter seinem Bruder für die Nachbarn aus Söflingen aktiv.

All die Verbindungen und Freundschaften gilt es für die 60 Minuten zur Seite zu schieben. Mit dem TSV Wolfschlugen wartet ein ambitionierter Aufsteiger auf Almir Mekic und seine Mannen. Obwohl die Hexabanner vor dieser Saison mit Mittelmann und langjährigem Topscorer Marcel Rieger und Torwart Sebastian Dunz zwei Leistungsträger verloren haben, lieferten sie ihren bisherigen Gegnern zwei harte Duelle. Mit der sehr offensiven Abwehr wurde am ersten Spieltag nur knapp die Sensation verpasst und man unterlag Drittligaabsteiger TGS Pforzheim erst in den Schlussminuten mit 24:26. Letzte Woche führten die Männer von Steffen Klett fast über die komplette Spielzeit in Heiningen und verloren am Ende doch unglücklich 26:27. Dabei zeigten sich die sonntäglichen Gastgeber sehr ausgeglichen besetzt und äußerst kampfstark. Wolfschlugen wird nun also alles in die Waagschale werfen, um die ersten Punkte der neuen Saison einfahren zu können.

Im Blausteiner Lager zeigte man sich nach dem letztlich souveränen Auftaktsieg gegen die TuS Steißlingen größtenteils zufrieden. Dennoch mahnte Trainer Almir Mekic teilweise fehlende Konsequenz in der Abwehrarbeit und mangelndes Tempo nach vorne an. Zu oft verteidigte man über eine längere Zeit ordentlich, um am Ende doch noch das Gegentor zu kassieren. So wurde zu Beginn der Woche noch an den eigenen Schwächen gearbeitet. Im weiteren Verlauf der Trainingswoche legten die Männer von der Blau ihr Hauptaugenmerk dann vor allem auf die zu erwartende offensive Abwehr des Gegners. Hier sollen mit viel Bewegung und variablem Spiel Lösungen gefunden werden. Des Weiteren fordert Mekic einen schnellen Rückzug. Bei der Spielbeobachtung in Heiningen überzeugte ihn die zweite Welle der Hexabanner. Jannik Staiger, der im ersten Spiel mit sieben Toren in einer Halbzeit eine großartige Vorstellung zeigte, wird den Blausteinern in Wolfschlugen leider nicht zur Verfügung stehen. Er befindet sich auf Geschäftsreise und kehrt erst im Laufe der kommenden Woche zurück. Auch Neuzugang Maximilian Kehlenbach, der wie berichtet erst im Oktober zum Team stoßen wird, ist noch nicht mit von der Partie. Ansonsten sind alle Spieler fit und fest gewillt den ersten Auswärtssieg der Saison zu feiern.

Um dieses Vorhaben umzusetzen, werden die Blausteiner beim ersten Auswärtsspiel der Saison jede Unterstützung benötigen. Es besteht für alle Fans des TSV kostenlose Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus. Abfahrt ist am Sonntag um 13:30 Uhr am Blausteiner Busbahnhof.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*