Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

C1 geht bei Teil 1 der Lixsporthallen-Trilogie die Luft aus

Zum Auftakt der drei Heimspiele traf die Blausteiner C1 auf den großen Favoriten ihrer Staffel, den Nachwuchs des Bundesligisten TVB Stuttgart. Nach dem etwas mäßigen Auftritt in Ludwigsburg stand das Spiel unter dem Vorzeichen der Wiedergutmachung, das Team wollte zeigen, dass es zum einen zu recht in dieser Klasse ist und zum anderen, dass auch Kampf und Einsatzwille zu ihren Eigenschaften zählen. Die heimische Sieben startete gut ins Spiel und schaffte es, nach 10 Minuten mit zwei Toren in Vorsprung zu gelangen, was den Gast zu einer Auszeit bewegte. Die Maßnahme zeigte Wirkung, der TVB glich aus und das Spiel wogte hin- und her. Während dieser Phase, aber auch die ganze Partie über drückten die Torhüter auf beiden Seiten dem Spiel den Stempel auf und parierten in großer Zahl beste Chancen. Gegen Ende der ersten Halbzeit schaltete der TSV einen Gang höher und prompt wuchs die Bedrängnis bei den Gästen, mit einem 12.10-Vorsprung ging man in die Pause. In selbiger war es erstmal notwendig, das innermannschaftliche Vorschlagswesen etwas einzuschränken, nach einer intensiven erste Halbzeit mit vielen 1:1-Aktionen sollte der Schwerpunkt auf mehr Bewegung gelegt werden, um die vorhandenen Räume der Bittenfelder Abwehr zu nutzen und sich nicht noch mehr aufzureiben und Energie zu verschwenden. Doch auch der Bundesliga-Nachwuchs hatte seinen Matchplan geändert, fortan wurde früher und offensiver in der Abwehr gearbeitet. Die Blausteiner wehrten sich nach Wiederanpfiff wacker, doch ein paar vergebene freie Würfe und Nachlässigkeiten in der Abwehr führten zu einem 2:7-Lauf und zehn Minuten vor dem Ende führten die Waiblinger Vorstädter mit 14:17. Dier Vorsprung konnte in den folgenden Minuten nochmals um ein Tor verringert werden, näher kam man aber nicht heran. In den letzten Minuten versuchten die Einheimischen durch eine Manndeckung noch das Unmögliche, doch die Gäste behielten die Übersicht und verwerteten die vergebenen Blausteiner Bälle eiskalt. So endete das Spiel mit 20:25, dennoch können die Gastgeber auf eine gute Leistung zurückblicken, und sich schon auf den zweiten Teil der Trilogie freuen, hierzu läuft der Countdown bereits, Anpfiff ist am 05.02. um 13:00. Für den TSV spielten:  Jakob Bundschu und Jonathan Buchholz im Tor, auf dem Feld Christopher Losch 3 Tore, Rasmus Seidel 1, Fabian Schwaiger, Jakob Seidel 2, Simon Denschlag 3, Niklas Braune 1, Erik Hönig 1, Moritz Weber, Tom Klarl, Bennet Huss 4, Lino Schmid 5

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 04.05.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
H2Ku Herrenberg


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*