Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Schon die Spielvorbereitung für das wichtige Spiel bei der HSG Langenargen-Tettnang gestaltete sich für Trainer Michaeler schwierig. Zu den verletzten Dauerbrennern Cedric Gröber (Sprunggelenk) und Marius Reichle (Schulter) gesellten sich einige krankheitsbedingte Ausfälle von wichtigen Spielern, wie beispielsweise Falko Behr.

Dennoch begann der TSV das Spiel höchstmotiviert und startete mit einem 6:10 Vorsprung in Minute  16 in das Spiel. In den ersten Minuten lief für die Männer von der Blau alles zusammen. Doch dann erlitt das Blausteiner Spiel einen Bruch. Die starke HSG kam in das Spiel und drehte diesen Spielstand auf den 14:10 Halbzeitstand. Schon jetzt war dem TSV klar, hier muss man kämpfen um was zählbares mitzunehmen. 

Auch nach der Halbzeit gingen die Männer vom Bodensee mit drei weiteren Treffern noch weiter in Front, sodass sich die Mannschaft des TSV Gedanken machen musste. Insgesamt musste die Zweite also halbzeitübergreifend einen 11:0 Lauf des Gegners hinnehmen, was schon zeigt, dass in dieser Phase nicht viel zusammengelaufen ist. 

Aus einem zwischenzeitlichen 17:10 für die Heimmannschaft in Minute 35 konnte der TSV noch einmal Stärke beweisen und zeigen, dass er trotz des Rumpfkaders Kampf und Willen zeigen kann. So stand es in Minute 51 nur noch 21:18. Die Blausteiner Mannschaft gab alles, bäumte sich auf und versuchte den Rückstand noch weiter zu verkürzen, jedoch kam die Zweite nicht zum Anschlusstreffer, sodass das Spiel den Blausteinern endgültig entglitt. 

Am Ende steht ein 25:20 Endergebnis auf der Anzeigetafel. Die Rumpftruppe der TT hat sich dabei nie aufgegeben und immer versucht was zählbares vom Bodensee mitzunehmen. Zusammenfassend lässt sich sagen: Aufgrund der starken Abwehr der HSG kamen unsere Rückraumspieler nie in Fahrt und konnten somit dem Team nur schwer helfen. Wir gratulieren dem Team der HSG zum Sieg in einem wichtigen Spiel. 

Ab jetzt bietet der Kampf um den Aufstieg noch mehr Spannung. Hier spielen vorallem die Vereine um den TSV, Wangen 3, Leutkirch und auch der heutige Gegner Langenargen-Tettnang eine Rolle. Auch darunter lauern noch der TV Weingarten und Burlafingen Handball auf ihre Chance. Es wird eine spannende Schlussphase dieser Saison.

Nun hat die TT eine Woche spielfrei, ehe es am 12.02. um 20:30 in Burlafingen zur Sache geht! Die Mannschaft von der Blau würde sich über viele Anhänger freuen! Um gemeinsam den Aufstieg zu schaffen, freut sich die Mannschaft über jede Person in der Lixhalle und auch auswärts!

Es spielten: Kevin Kaiser, Florian Rudolf, Harald Michaeler (3), Jannis Grasser, Simon Schmucker (1), Simon Rapp (5/2), Robin Lorenz (4), Finn Grasser (2), Emilio Elze (4/1), Martín Komprecht (1) und Oliver Robotka.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 04.05.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
H2Ku Herrenberg


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*