Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon


TSV Blaustein – HC Oppenweiler-Backnang (19:18) 34:34

Seit drei Spielen ungeschlagen – Blaustein im Aufwärtstrend
und doch Wehmut nach dem Spiel


 

Die Gastgeber in der Lix-Sporthalle erwischten den besseren Start. Das Team von Trainer Markus Klemencic-Müller war von Sekunde eins wach und zeigte den Willen, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Mit einem 4-Tore-Lauf vom 7:6 zum 11:6 schien schon eine kleine Vorentscheidung bereits nach den ersten zehn Minuten gefallen zu sein. Doch es wäre ja nicht Blaustein und es wäre ja nicht die 3. Handball-Bundesliga und es wäre nicht der HC Oppenweiler/Backnang, wenn schon alles gesprochen gewesen wäre. Oppenweiler kämpft sich bis zum 15:12 heran, doch Blaustein lässt nicht locker und Kreisläufer Luis Dück erzielt sieben Minuten vor der Halbzeit das 18:13. Oppenweiler bäumt sich in dieser Phase auf, auch gefördert durch ein/zwei voreilige Torabschlüsse des TSV und leichten Ballverlusten. Auch die Abwehrreihen fanden mit ihren Torhütern Zugriff und somit ging es fast ausgeglichen in die Halbzeit, mit einem 19:18.

Die zweite Hälfte bot alles, was ein leidenschaftliches und spannendes Handballspiel braucht. Schnelle und intensive Ballwechsel, gepaart mit Führungswechseln und aufregenden Schlussminuten. Noch fünf Minuten vor Spielende ist der HC mit 30:32 vorne und Blausteins Patrick Rapp glich mit zwei verwandelten 7-Meter aus. Minute 57: Oppenweiler erzielt den Führungstreffer, Rapp gleicht nochmals aus. Wieder kann Oppenweilers Lenz durch ein schnelles Tor den Führungstreffer zum 33:34 erzielen. Lenz der mit 12 Toren bester Schütze in diesem Spiel war, zeigte seine Schnelligkeit und Gefährlichkeit. Blausteins Philipp Frey blieb dennoch cool und warf zum 34:34. Noch 40 Sekunden ist der HC im Angriff… Doch der letzte Wurf kann nicht im Blausteiner Tor untergebracht werden und die Punkteteilung steht auf der Anzeigentafel.

Während der heißen Phase gab es noch eine etwas längere Verletzungspause. Wir wünschen Jakub Strýc vom HC auf diesem Weg eine gute Besserung!

Trainer Markus Klemencic: „Der Aufwärtstrend tut vor allem dem Team gut. Es ist wichtig, dass ihr Selbstbewusstsein wächst. Die Impulse für den Handball, den ich gerne vom Team sehen möchte, greifen langsam. Nichtsdestotrotz tun uns die freien Tage gut. Bei uns geht es erst am 16. Jänner in Neuhausen weiter. Diese freie Zeit wollen wir weiter nutzen. – Vielen Dank an die Fans für die Treue und Unterstützung und alles Gute an dich, Krisztian!“

Nach dem Spiel wurde es noch einmal emotional

Die Abteilungsleitung muss Krisztian Galli verabschieden: „Es gibt im Leben wichtigeres als Handball und das zieht dich lieber Krisztian wieder in die Heimat. Wir wünschen dir alles erdenklich Gute und du weißt, die Türen in Blaustein stehen für dich immer offen.“

Bei der Gelegenheit ergriff Kapitän Steffen Spiß das Mikro und bedankte sich im Namen der Mannschaft für die Unterstützung der Fans in den letzten Wochen und Monaten. „Vor allem vor den letzten drei Wochen, wo es sicherlich schöneres gab als uns beim Handball spielen zu zuschauen. Vielen Dank.“

 

 

Es spielten: Beha, Ruhland im Tor; Baur, Behr (1), Frey (5), Dück (6), C. Spiß (3), Müller, S. Spiß (1), Schoger (1), Staiger (2), Rapp (6/3), Galli (3), Fuchs, Potic (6).

 


Infobox:

Das schreibt der Gegner: https://www.hcob.de/news/meldung/schmerzhafter-punktverlust-beim-kellerkind

Spielzusammenfassung YouTube: https://youtu.be/AuN0rHewKIE 

 

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*