Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Am Samstag trifft die Zweite zu ungewohnter Zeit um 14:45 Uhr in der Lixhalle auf die SG Burlafingen/PSV Ulm. Das Spiel ist nicht nur ein Derby, sondern auch das Aufeinandertreffen zweier noch ungeschlagener Teams. Somit ist es in doppelter Hinsicht ein besonderes Spiel.

Die SG Burlafingen/PSV Ulm befindet sich momentan auf dem 2. Tabellenplatz mit 6:2 Punkten (zwei Siege, zwei Unentschieden). Damit gastiert das einzige Team, das bisher nach vier Spielen noch ungeschlagen ist. Im Training unter der Woche hat sich der TSV vor allem auf eine harte und kompakte Gäste-Abwehr vorbereitet. Diese ist sicher auch das Erfolgsgeheimnis der bayrischen Schwaben.

Die Blausteiner Reserve muss wieder auf einige Spieler verzichten. Neben dem Kreisläufer-Duo (Schmucker und Komprecht) fallen voraussichtlich auch Tim Graf und Marius Reichle aus. Dies gestaltet die Aufgabe für Trainer Michaeler noch schwieriger. Aber auch schon im letzten Spiel gegen Langenargen zeigte die TT, dass sie ein Team mit einem wahren Kämpferherz ist und bis zum Ende fighten kann.

Auf diese Fähigkeit wird es auch im kommenden Spiel ankommen. Denn mit Burlafingen gastiert nicht nur ein Team aus der oberen Tabellenregion, sondern ein Gegner, mit dem es aufgrund der örtlichen Nähe eine besondere Rivalität gibt. Mit anderen Worten, um das Phrasenschwein zu füllen: Derbys schreiben ihre eigenen Gesetze. Mithin wird es auf die Fähigkeiten Kämpfen und Herz zeigen noch mehr ankommen. Dass die Zweite das kann, hat sie bereits gezeigt, aber ob dies auch in einem Derby gelingt, wird sich erst am Samstag zeigen.

Die Spieler jedenfalls sind hochmotiviert und wollen unbedingt beide Punkte in der Lixhalle behalten. Die Zweite würde sich über lautstarke Unterstützung von den Rängen freuen.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*