Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

TSV Blaustein – TV Plochingen (12:18) 27:34

Blaustein findet im letzten Saisonspiel nicht zur Normalform


„Wir haben uns mehr vorgenommen und konnten dies nicht konsequent auf die Platte bringen. Wir waren in der Abwehr nicht aggressiv genug. Konnten das Zentrum zu wenig verdichten und dem Mittelblock nicht durch Stoppfouls helfen“, resümiert Trainer Jan Behr nach dem Spiel.

Der TV Plochingen konnte dem Spiel von Beginn an seinen Stempel aufdrücken. Neben einer aggressiven Abwehrleistung konnte auch Manuel Weinbuch das Torhüter-Duell für sich entscheiden, obwohl Yannik Ruhland am gestrigen Dienstagabend auch einige „freie“ Würfe parierte.

Beide Teams haben sehr ähnliche Veranlagungen. Im 6:6 konnte Blaustein vor allem über die Achse Rapp, Hossfeld und/oder Galli Bewegung ins Spiel bringen und sich gute Chancen erarbeiten, die dann aber ohne erfolgreichen Torabschluss blieben und Plochingen ein ums andere Mal in der ersten bzw. zweiten Welle diese Fehler doppelt bestrafen konnte. Das Tempospiel, was den TSV über viele Jahre ausgezeichnet hatte blitzte zudem wieder auf. „Natürlich hätte es uns sehr gutgetan, wenn wir mit einem positiven Erlebnis diese Runde beendet hätten. Jedoch konnten wir nicht an das zuletzt gezeigte Niveau anknüpfen“ erläutert Behr. „Trotzdem gibt es eine positive Entwicklung über den Ligapokal hinweg. Es war für das Team definitiv die richtige Entscheidung, diese Möglichkeit zu nutzen. Die Erfahrungen und das Positive müssen wir konservieren und in der Vorbereitung auf die 3. Liga Saison 2021/2022 vertiefen.“ Blaustein ist also in der 3. Liga angekommen.

„Wir sind gespannt, wie die Staffeleinteilungen für die kommende Saison aussehen werden. Und hoffentlich dürfen wir uns über zwei Derbies gegen Günzburg und Söflingen freuen. Das würde der Handballregion Ulm sehr guttun“, blickt der TSV in die Zukunft.

 

Bitterlicher Abschied für Joshua Hossfeld

Joshua „Hossi“ Hossfeld konnte sich in seinem letzten Saisonspiel noch einmal in Szene setzen. Nach dem Spiel wurden Lukas Mäußnest und er von den Offiziellen das TSV verabschiedet. „Seinen vor allem auch körperlichen Einsatz im Spiel, sowie als Person im Verein, wird uns sehr fehlen. Du bist immer herzlich Willkommen“ verabschiedet Abteilungsleiter Joachim Gerstlauer emotional den 23-Jährigen, der sich nun erstmal seinen Blessuren widmet. „Wir wünschen allen Spielern, die uns verlassen, also auch Martin Bieger, Tilmann Kuss und David Tovmasyan, alles Gute, dass Verletzungen schnell abheilen und viel Erfolg in den neuen Vereinen.“

Es spielten: Jaumann, Ruhland im Tor; Baur, Behr, Hossfeld (6), Hellmann, Frey (6/1), Dück (2), C. Spiß (1), D. Schmid, Fuchs (1), Rapp (4), Galli (4), Mäußnest (1).

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*