Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

TSV Blaustein – SG Pforzheim/Eutingen 31:36 (15:18)

Weste von Pforzheim bleibt rein – Blaustein hält lange mit

 

„Man sollte immer die positiven Dinge sehen und mitnehmen“ resümiert Trainer Jan Behr am Sonntagmorgen. „Wir konnten lange Zeit das Spiel relativ offen gestalten und haben es geschafft Pforzheim nicht wegziehen zu lassen.“

Über weite Strecken zeigte der TSV Blaustein eine konzentrierte und engagierte Angriffsleistung und konnte die Vorgaben gut umsetzen. Um jedoch mehr aus diesem Spiel mit nehmen zu können, war an diesem Abend die Defensivleistung im Verbund von Abwehr und Torhüter, nicht solide genug. Die wurfgewaltigen Pforzheimer kamen immer wieder zu leichten Toren. „Es fehlte oft der direkte Zugriff oder wenn wir die Pforzheimer lange im Angriff halten konnten, haben sie es dennoch geschafft, das Tor zu erzielen. Das ist kräfteraubend“ erläutert Behr.

Ende der ersten Halbzeit, aber auch immer wieder in Phasen der zweiten Halbzeit hat der TSV es verpasst seine Chancen zu nutzen, um vielleicht doch die Überraschung zu schaffen und das Spiel zu kippen. Das Team hat weitergearbeitet und es dem Ligapokal-Sieger 2021 nicht leicht gemacht, mit weißer Weste abzuschließen. Dabei war wieder Top-Torschütze des TSV, Philipp Frey mit 6/6 Siebenmeter sowie sechs Feldtoren eine sichere und verlässliche Bank.

„Jetzt heißt es schnell regenerieren und am Montagvormittag eine taktische Einheit absolvieren. Dann steht auch im Ligapokal schon das letzte Heimspiel gegen den TV Plochingen an“ schließt Behr ab.

„WIR gratulieren Daniel Schmid zu seinem ersten 3. Liga-Tor und möchten alle Jugendspieler damit motivieren und zeigen, du kannst es schaffen“, so Co-Trainer und ehemaliger Jugendtrainer Boris Fischer.

Es spielten: Jaumann, Ruhland im Tor; Baur, Behr (1), Hoßfeld (2), Hellmann, Frey (12/6), Dück (3), C. Spiß (4), S. Spiß (2), D. Schmid (1), Fuchs (1), Rapp (3), Galli (2), Mäußnest.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*