Die Zweite gewinnt durch eine grandiose Abwehrarbeit gegen den bisherigen Tabellenführer mit 25:15 und setzt sich dadurch selbst an die Tabellenspitze. Durch den 10 Tore Sieg entscheidet der TSV auch den direkten Vergleich für sich.

Die Voraussetzungen für den Meisterschafts-Showdown hätten für die Blausteiner Reserve besser sein können. Denn neben den verletzten Spielern fiel mit Torhüter Florian Rudolf ein wichtiger Mann krankheitsbedingt aus. Auch einige andere Akteure sind gesundheitlich angeschlagen in die Partie gegangen, bissen jedoch aufgrund der hohen Bedeutung des Spiels auf die Zähne. 

Alle Beteiligten waren sich über die Voraussetzungen des Spiels im Klaren. Mit einem Sieg konnte die TT die Tabellenspitze erobern.

Dementsprechend fokussiert zeigten sich alle Spieler schon beim Aufwärmen. 

Das Spiel startete - wie zu erwarten war - sehr ausgeglichen. Mal legte der TSV, dann wieder Langenau ein Tor vor. So wogte das Spiel in der Anfangsviertelstunde hin und her. 

Doch dann gewannen die Hausherren langsam Oberhand. Beim 8:6 konnte die TT erstmals eine zwei Tore Führung in der 17. Minute erzielen. Der TSV spielte kontinuierlich sein Spiel weiter und setzte sich deshalb trotz mehrerer Zeitstrafen bis zur Halbzeit auf 14:9 ab.

Im Blausteiner Lager war man mit der ersten Halbzeit und dem Resultat zufrieden, wusste aber genau, dass man weiter konzentriert bleiben musste.

Der Start in den zweiten Spielabschnitt misslang dann jedoch. Nachdem man im Angriff vier 100%ige Chancen hintereinander liegen ließ, konnten die Männer von der Nau in der 36. Minute auf 15:12 verkürzen. Doch die Blausteiner Reserve steigerte sich nochmals angespornt von den vielen Zuschauern in der Abwehr und konnte sich auf 18:12 (43. Min.) absetzen. Zusätzlich angetrieben vom Willen auch den direkten Vergleich zu gewinnen, hielt die Zweite die defensive Intensität hoch und konnte über 21:13 den 25:15 Endstand herstellen. Dabei hat der TSV in den letzten 25 Minuten nur noch drei Gegentore und in den letzten 8 Minuten gar kein Gegentor mehr bekommen.

Durch den verdienten Sieg hat die Zweite die Tabellenführung erobert. Aufgrund des zusätzlich gewonnenen direkten Vergleichs reichen der TT zwei Siege aus den letzten drei Spielen um das Saisonziel mit Meisterschaft und Aufstieg zu erreichen.

Schon nächste Woche geht es für die Blausteiner Reserve um 15 Uhr gegen den HV RW Laupheim 3 in der Lixhalle weiter.

Die Zweite bedankt sich bei den zahlreichen Fans, die durch ihre Unterstützung das Spiel zu einem tollen Heimspiel machten.

Es spielten: Kevin Kaiser (TW), Falko Behr, Philipp Tress, Tim Graf (8/2), Paul Seidel (2), Cedric Gröber (2/1), Sebastian Schmid (3), Ardit Kurti (1), Martin Komprecht (3), Jonas Micheler, Marius Reichle (1), Maximilian Erath (1), Simon Schmucker und Emilio Elze (4).

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga


DHB und 3. Liga:
Gesamter Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt.

„Sportliche Prioritäten müssen im Moment klar hintenanstehen.“ so Michelmann


HVW:
Jugendspielbetrieb ab
sofort beendet,
Spielbetrieb
der Männer und Frauen
wird vorerst ausgesetzt

 


Die nächsten Events:

 

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*