*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Sep 28 2015

Im Spiel gegen die MTG Wangen stand der TSV Blaustein vor seiner größten Herausforderung in der noch jungen Handballsaison 2015/2016.


Nachdem gegen Heiningen und Gerhausen durch eine gute Leistung und viel Kampf jeweils ein Sieg errungen werden konnte, stand nun ein Absteiger aus der BWOL mit einem bis dahin stark spielenden Aaron Mayer auf dem Programm.

Das Spiel begann beherzt, jedoch auf beiden Seiten sehr zerfahren, und vor allem die TSVler gerieten durch frühe Abschlüsse und einige Ballverluste in Tempogegenstöße, die zumeist verwertet wurden. So stand es nach 7 Spielminuten 3:7, und man musste der MTG hinterherlaufen.
Von nun an begann die Aufholjagd der Blausteiner, die dann mit dem 11:11 in Minute 19 belohnt wurde. Bis zur Halbzeit bot sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Blaustein jedoch langsam die Oberhand gewann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte der vor allem in der Deckung stark spielende Jan Behr die Blausteiner mit 16:15 in Führung bringen.
Nach der Pause kam eine gut motivierte Blausteiner Truppe aus der Kabine und man konnte die technischen Fehler und verfrühten Abschlüsse aus der ersten Halbzeit vergessen machen. Als Patrick Rapp, der zum Schluss des Spiels trotz seiner Schulterprobleme Blausteins bester Werfer werden sollte, zum 18:15 traf, standen die Zeichen auf Sieg für den TSV. Gegen diese Option hatte aber die seit Jahren beständig spielende MTG Wangen etwas und wehrte sich bis zur 53. Minute mit aller Gewalt gegen ein leichtes Blausteiner Gelingen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 28:24, und der TSV wähnte sich ein weiteres Mal in Sicherheit.
Erneut waren es leichte Ballverluste, die die Gastgeber in die Enge trieben und Wangen auf 29:28 herankommen ließen.
Am Ende war dem Publikum und der Mannschaft die Erleichterung anzumerken, als Steffen Spiß den verdienten 30:28-Siegtreffer ins Netz jagte.
Ein weiterer wichtiger Baustein der Blausteiner Abwehr und des Angriffsspiels konnte erfolgreich sein Comeback feiern und gleich 2 Tore und viele wichtige Abwehraktionen zum TSV-Erfolg beisteuern: Kapitän Tobias Meiners ist zurück und kann den TSV in den kommenden Wochen gegen die beiden Meisterschaftsfavoriten in alter Manier vom Kreis und im Abwehrzentrum weiter stärken.
In diesem Sinne ist die Ausgangslage für die kommenden Wochen gut, und der TSV freut sich auf die kommenden Aufgaben.

Durch den Sieg gegen die MTG Wangen hat sich die Mannschaft einen trainingsfreien, saunareichen Montag verdient. Am Anfang der kommenden Trainingswoche wird es darum gehen, die Spieler wieder fit zu bekommen, und ab Mittwoch bereitet sich das Team um Trainer Tim Graf dann auf die nächste Aufgabe in Weilstetten vor.

Es spielten: Adi Konkel, Yannik Ruhland; Patrick Rapp (11/4), Steffen Spiß (5), Niklas Kiechle (4), Jan-Marco Behr, Christoph Spiß (je 3), Tobias Meiners (2), Markus Hellmann, Jannik Staiger (je 1), Michael Kling, Kay Rosenkranz, Jakob Werner.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächste Spiele:

BWOL-Relegation

Das Rückspiel in der Lixhalle ist
am Donnerstag, den 31.05.2018
um 18.00 Uhr!

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

Relegations-Rückspiel in Blaustein

Donnerstag, 31.05.2018
18.00 Uhr

TSV Blaustein
-
TSV Schmiden

 


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sind.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail