Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

HSG Konstanz 2 - TSV Blaustein 20:29 (13:13)
Mit 29:20 gewonnen und mit zwei Punkten im Gepäck reisen die Blausteiner von dem schönen Bodensee zurück an die Blau.

Spitzenleistung in der Abwehr im Spitzenspiel

Hier geht's zur Bildergalerie...

 

Bei einem herrlichen Herbsttag mit milden Temperaturen und Sonnenschein (zumindest am Bodensee) genossen die zahlreichen mitgereisten Fans die Wärme der Sonne und die Überfahrt auf der Fähre über den Bodensee. Die Blausteiner Spieler ließen sich jedoch nicht von der idyllischen Ruhe und Entspannung anstecken. Als um 14:30 Uhr der Anpfiff in der Schänzle Sporthalle erfolgte lag die Konzentration bei den Mitreisenden und Spielern voll auf das Handballspiel.

Beide Mannschaften versuchten das Spiel anfangs sicher zu gestalten. Die Nervosität war den Mannschaften im allgemeinen nicht anzumerken. Dennoch hatten die Spieler anfangs Probleme die harzige "Pille" in den Händen zu halten. So wurde das ein oder andere mal doch nochmal der Luftdruck und die Haptik des Spielgerätes mit Nachfassen überprüft. Die Abwehrreihen beider Mannschaften standen gut. Schnelle Beine und eine gebotene Aggressivität war beiden Mannschaften anzumerken. Im Angriff spielten beide Mannschaften sehr konsequent und bedacht. So wurde jede kurze Unaufmerksamkeit der Abwehr gnadenlos ausgenutzt. Beide Torhüter kamen in dieser Phase wenig zu fassen. So dauerte es bis zum 8:8 und zur zwölften Minute bis sich eine Mannschaft absetzten konnte. Dies war in diesem Fall Blaustein.

Die U23 war die erste Mannschaft wo sich Fehlwürfe welche teilweise von der Abwehr erzwungen wurden und teilweise auch selbstverschuldet waren, warfen. So konnte sich Blaustein erstmals drei Tore absetzten. Nun begannen die Blausteiner ihrerseits Fehler zu machen welche postwendend von den Spielern vom Bodensee ausgenutzt wurden. So ging es mit einem gerechten 13:13 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff gestaltete sich das Spiel erstmals unisono dem vom Ende der ersten Halbzeit. Nun fingen die Blausteiner an mehr Arbeit in die Abwehr zu investieren. War noch eine gewisse Ungewissheit der Abwehr in der ersten Halbzeit gegen die schnellen jungen Konstanzer zu sehen so wurde nun mit letzter Entschlossenheit zu gepackt. Die aggressive Abwehr und der Willen jedes einzelnen seinen Nebenmann zu helfen trugen zu einer Stabilität und dem Erfolg des Blausteiner Spiels bei. Die flinken Konstanzer liefen sich immer wieder am Bollwerk der Blausteiner fest. Fast jeder Standangriff musste unter dem Warnhinweis “Passives Spiel” beendet werden. So wurden unvorbereitete Würfe für die Konstanzer erzwungen. War einmal Konstanz dennoch frei beim Wurf so hatte Samuel Beha nun seinen Part. Er hat in den letzten 20 Minuten wichtige und teilweise freie Bälle vom Gegner entschärft.

Im Angriff spielten die Blausteiner ihr System souverän und gekonnt herunter. Die Verantwortung wurde auf mehreren Schultern verteilt. Wurde eine taktische Maßnahme des Gegners erkannt, agierte man stets mit Übersicht und der nächste Mitspieler netzte den Ball ein. Ein effektiver Angriff und eine herausragende Abwehrarbeit in der zweiten Hälfte welche Blaustein mit 16:7 für sich entschied, ebneten schlussendlich den souveränen Erfolg der Ulmer Vorstädter.

Trotz dieses absolut verdienten und dennoch in dieser Höhe nicht zu erwartenden Sieges muss man den Konstanzer Lob aussprechen. Diese junge talentierte Garde ist eine sehr gute Mannschaft. Technisch ein Augenschmaus und athletisch hervorragend ausgebildet, boten sie über 45 Minuten eine couragierte Leistung. Vielleicht war es die körperliche Überlegenheit von den Graf-Schützlingen welche am Ende des Tages zu viele Körner den Konstanzer raubten und diese dadurch mehr Fehler machten als sonst. Wir werden dies an dieser Stelle jedoch nicht weiter analysieren. Wir freuen uns über die gewonnenen zwei Punkte und die daraus resultierende, beachtliche und gefestigte Tabellenplatzierung. Viel mehr als Tabellenplatz Zwei erfreut uns jedoch die gezeigte Leistung der letzten Partien. Der Einsatz, die geringe Fehlerquote und die Motivation von jedem Spieler lässt sich mehr als nur gut anzusehen und erfreut nicht nur das Trainerteam.

Nun gilt es auch diesen Einsatz und die Qualität beim nächsten Heimspiel gegen Remshalden auf das Parkett zu bringen. Die Erinnerung an diese Mannschaft ist eher rosig. Jedes Spiel muss als einzelnes und lediglich als zwei Punkte für den Klassenerhalt angesehen werden. So werden wir uns wie auf jedes Spiel unabhängig der Tabellensituation auf den kommenden und zu spielenden Gegner gewissenhaft vorbereiten und versuchen weitere zwei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Es spielten: Beha, Ruhland; Behr (6), Hoßfeld (1), Frey (5/3), C. Spiß (7), S. Spiß, Wowra (2), Terbeck, Elze, Staiger (3), Rapp (5/1), Wieja.

           

 

Ein besonderer "Feiertagsausflug"

An dieser Stelle müssen WIR uns noch bei den ehrenamtlichen Helfern bedanken, welche allen Beteiligten eine vollends umfassende Busfahrt gewährleistet haben! Von Weißwurst-Frühstück und kohlenhydratreichen Nudeln mit Bolognese-Soße für die Spieler, über Kartoffelsalat für Vegetarierer und Kaffee und Kuchen für die Genießer bis hin zum Wurstwecken und Gemüsebox zum Abendvesper.... von den hopfenhaltigen isotonischen Kaltgetränken abgesehen...

Vielen lieben Dank an euch.... ohne euch und eurem Einsatz wäre solche eine lange Ausfährtsfahrt nicht im Ansatz so schön wie sie war! Danke!!!

Danke auch an die zahlreich mitgereisten Fans, welche das Spiel mit ihrer Leidenschaft und Motivation zu einem Heimspiel gemacht haben!!

.

Nun freuen wir uns auf dieses freie Wochenende und werden uns erholen damit wir nächste Woche wieder voller Elan in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Und am Samstag, den 10.11.2018 im Heimspiel gegen den SV Remshalden wieder alles auf's Parkett bringen können.

.

Ihr Sebastian Schmid

 

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga

Nächster Heimspieltag:

Samstag, den 21.09.2019


13.00 Uhr mB-Jugend
JSG Blaustein-Söflingen
-
Bregenz Handball


3. Liga LIVE: 20.00 Uhr
TSV Blaustein 
-
HBW Balingen-Weilstetten 2

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*