Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Das schreibt die Presse

Südwest-Presse Ulm am Samstag, den 13.10.2018

Erst das Handball-Vergnügen, dann das Weinfest

Zum alljährlichen Weinfest heute (20 Uhr) empfangen die Blausteiner Viertliga-Handballer die Mannschaft aus Weinsberg in der Lixhalle. Beide Teams sind der aktuellen Phase der Saison in etwa gleich stark einzuschätzen. Dennoch gehen die Blausteiner mit Selbstvertrauen in die Partie. Die zuletzt gezeigte Leistung war die beste in dieser Saison. Die Formkurve um die Mannen um Tim Graf geht langsam aber stetig nach oben. Nun gilt es, diese konstante Spielfähigkeit weiter zu halten. 

Eine realistische Prognose des Spielausgangs ist nicht machbar. Zu ausgeglichen sind die beiden, bei denen es heute außer um zwei Punkte, vor allem um den Begriff „Wein“ geht. Die Heilbronner Mannschaft wird seit letztem Jahr von Stefan Fähnle gecoacht. Er überwacht quasi den Reifeprozess bis zur endgültigen gewollten Qualitätsstufe der Weinsberger. Das gewonnene Prädikat kann sich bisher sehen lassen. Die Weinsberger belegten wiederholt einen starken fünften Platz. Für die Blausteiner läuft es aktuell sehr zufriedenstellend und mindestens in Richtung eines guten „Württemberger“ – ein solider Lemberger welcher zur jeder Gelegenheit überzeugt und gefällt. Auch wenn das Weinfest ansteht, steht zuerst der Handball im Mittelpunkt und darauf sollten sich zumindest die TSV-Akteure konzentrieren.

Drittes TSG-Heimspiel in Serie

Morgen um 17.30 Uhr bestreiten die BWOL-Handballer der TSG Söflingen das dritten Heimspiel in Serie. Beim Aufeinandertreffen mit der SG Herrenberg kommt es zum Duell der Dürner-Brüder. Bisher liegen die Teams von Steffen Klett und Alexander Job in der Tabelle mit 6:4 Punkten gleichauf und finden sich im Mittelfeld wieder. „Wir treffen mit Herrenberg auf eine Mannschaft, die sicherlich mit Selbstvertrauen durch den deutlichen Sieg gegen Remshalden kommen wird. Herrenberg ist uns von der Spielanlage sehr ähnlich, was sich auch am Tabellenbild spiegelt“, so Klett, dessen Team aber auch noch was vom letzten Heimspiel gegen Bittenfeld gut zu machen hat. „Wir wollen am Wochenende zeigen, dass wir das besser machen können als noch gegen Bittenfeld.“

In der vergangenen Saison waren beide Partien spannend. Beim Hinspiel in der Kuhberghalle sicherte Kevin Kraft mit einem Tor in letzter Sekunde noch den 23:22-Heimerfolg und auswärts klauten die Söflinger ebenfalls einen Punkt (27:27).

Quelle: Südwest-Presse Ulm

.


.

Weinsberg zu Gast beim Blausteiner Weinfest

 

Zum alljährlichen Weinfest am morgigen Samstagabend, den 13.10.2018 empfangen die Blausteiner um 20 Uhr die Mannschaft des TSV Weinsberg in der Lixhalle.

Beide Mannschaften sind der aktuellen Phase der Saison in etwa gleich stark einzuschätzen. Die Ergebnisse beider Mannschaften vom letzten Spieltag und insbesondere deren Spielverlauf sind wohl aus derselben Rebe geschnitzt worden. Die Blausteiner bekamen Sekunden vor Ende der Spielzeit noch den Ausgleich von Plochingen. Und die Weinsberger taten es unisono und bekamen kurz vor Ende von den Bittenfeldern noch einen „eingeschenkt“ – dies war bei beiden Partien leider kein Viertele. Dennoch gehen die Blausteiner mit Selbstvertrauen in die Partie. Die zuletzt gezeigte Leistung war die beste in dieser Saison. Die Formkurve um die Mannen um Tim Graf geht langsam aber stetig nach oben. Nun gilt es diese konstante Spielfähigkeit weiter zu halten und sich immer wieder neu zu motivieren um die nötige Bestleistung auf dem Parkett abzurufen. Wie die Herstellung eines guten Weins ist dies jedoch leichter gesagt als getan. Zu viele Faktoren können hier den Unterschied zwischen „Kabinett“ oder „Spätlese“ ausmachen.

 

Eine realistische und empirisch belegbare Prognose des Spielausgangs ist nicht machbar. Zu Ausgeglichen sind die beiden Mannschaften bei denen es am Samstag, außer um zwei Punkte, alles um den Begriff „Wein“ geht. Die Heilbronner Mannschaft wird seit letztem Jahr von Stefan Fähnle gecoacht. Er überwacht quasi den Reifeprozess bis zur endgültigen gewollten Qualitätsstufe der Weinsberger. Das gewonnene Prädikat kann sich bisher sehen lassen. Die Weinsberger belegten wiederholt einen starken 5. Platz am Ende der Weinlese. Kenner würden hier eine „Beerenauslese“ attestieren und dies Spricht für die Kompetenz von „Winzer“ Fähnle.

 

Für die Blausteiner welche letztes Jahr noch in der Öchsle-Stufe eines jungen Veltiner unterwegs waren und knapp dem Abstieg entgingen läuft es hingegen aktuell sehr zufriedenstellen und mindestens in Richtung eines guten „Würrtemberger“ – ein solider Lemberger welcher zur jeder Gelegenheit überzeugt und gefällt.

Auch wenn an diesem Abend das Weinfest ansteht, steht zuerst der sportliche Handball im Mittelpunkt und darauf sollte man sich zuerst konzentrieren. Dennoch sind WIR alle gespannt und freuen uns mit Ihnen auf das gemeinsame Weinfest nach dem Spiel. Allen Spielern, Fans und Gönner wünschen WIR ein unterhaltsames und faires Spiel. Welches Bouquet am Ende überzeugt wird sich nach 60 Minuten Reifezeit schlussendlich zeigen.

 

 

Ihr Sebastian Schmid

.

 

 

Anmerkung: Bereits am heutigen Freitag, den 12.102.2018 findet ab 18.00 Uhr das traditionelle Weinfest im Foyer der Lixhalle statt. Erlesene Weine, zünftige Musik und kulinarischen Köstlichkeiten, verschaffen eine gemütliche Athomsphäre. – Sie sind herzlich eingeladen.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga


DHB und 3. Liga:
Gesamter Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt.

„Sportliche Prioritäten müssen im Moment klar hintenanstehen.“ so Michelmann


HVW:
Jugendspielbetrieb ab
sofort beendet,
Spielbetrieb
der Männer und Frauen
wird vorerst ausgesetzt

 


Die nächsten Events:

 

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*