Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Mit schlechtem Start und gutem Abschluss in der ersten Runde

Mit zwei Niederlagen und einem Sieg beendet die C-Jugend der JSG das Hinspielturnier der HVW-Qualifikation. Dabei unterlagen der Nachwuchs von Blaustein/Söflingen der SG Unteren Fils (15:10) und dem TV Bittenfeld (10:18). Im letzten Hinrundenspiel konnte noch ein wichtiger Sieg über das Team von SV Salamander Kornwestheim (21:13) eingefahren werden, durch den die JSG auf dem dritten Platz in das Rückspielturnier am nächsten Samstag gehen kann.

JSG Blaustein/Söflingen - SG Untere Fils 10:15

Im Auftaktspiel des Turniers trafen die JSGler auf den Gastgeber der SG Untere Fils. Das Spiel wurde auf Augenhöhe geführt und war von Anfang an ein Kopf an Kopf Rennen. Zwar konnte sich die JSG eine Mehrzahl an Chancen herausspielen, doch durch  verworfene Siebenmeter und Konter blieben die Gastgeber weiter dran. Statt einem beruhigenden Vorsprung stand es nach 15 Minuten Unentschieden. Damit brachte man den Gegner ins Rollen und eine zunehmend passive Abwehr erlaubte dem Gegner auf 12:9 wegzuziehen. Eine weiterhin schlechte Chancenverwertung sorgte am Ende für die erste Niederlage der Qualifikation.

Es spielten: Timo Lung, Gabriel Romes, Kai Messerschmidt (5/2), Robin Lorenz (2), Julius Engelhardt (2), Jakob Lück (1), Tim Goßner, Rocco Peros, Simon Bauer, Mark Stolzenberger, Finn Grasser, Elias Braun, Lars Bachner.

JSG Blaustein/Söflingen - TV Bittenfeld 1898 10:18

Im zweiten Spiel traf die JSG auf den Budesliganachwuchs des TV Bittenfeld. Die Gegner hatten ihr erstes Spiel gegen Kornwestheim für sich entschieden und haben vor allem mit 25 Minuten Tempohandball überzeugt. Die Spieler der JSG haben sich für dieses Spiel einiges vorgenommen und starteten hochmotiviert in die Partie. Mit einer starken Abwehr und einem exzellenten Rückzugsverhalten hatte man die Partie in den ersten 13 Minuten voll im Griff. Vorne brachten vor allem gute individuelle Leistungen die Mannschaft immer wieder in gute Abschlussgelegenheiten. Nach 14 gespielten Minuten stand es 9:7 für die JSG. Doch so gut die Anfangsphase war, so steil war nun der Abfall. Bittenfelds Coach Oprea stellte im Angriff auf zwei Kreisläufer um, womit die JSG-Abwehr in diesem Spiel völlig überfordert war und im Angriff reihte sich ein technischer Fehler an den nächsten. Die letzten zehn Minuten dominierte nun der TVB das Spiel und konnte mit einem 11:1-Lauf doch noch einen Kantersieg gegen die Blaustein/Söflinger erreichen.

Es spielten: Timo Lung, Gabriel Romes, Kai Messeschmidt (5), Robin Lorenz (2), Simon Bauer (2), Jakob Lück (1), Rocco Peros, Tim Goßner, Julius Engelhardt, Mark Stolzenberger, Finn Grasser, Elias Braun, Lars Bachner.

JSG Blaustein/Söflingen - SV Salamander Kornwestheim 21:13

Im letzten Spiel des Turniers ging es für die JSG jetzt um alles. Eine Niederlage hätte für die nächste Woche eine mehr als schwere Ausgangssituation bedeutet. Nach den ersten Niederlagen war den Spielern anzusehen, dass die Enttäuschung groß war. Umso stärker, wie sich das Team im letzten Spiel präsentiert hat. Von Anfang dominierte das Team der JSG die Partie. Man ließ hinten nichts anbrennen und zeigte sowohl im Konterspiel als auch im stehenden Angriff, wieso man sich als Erster im Bezirk durchgesetzt hat. Bereits nach zwölf Minuten war die Partie beim stand von 12:4 bereits entschieden. Der Rest der Partie hieß es nun Selbstvertrauen tanken. Zwar gab es noch die ein oder andere Nachlässigkeit in der Abwehr, aber näher als sechs Tore ließ man den Gegner nicht mehr ran, sodass ein souveräner Sieg den Abschluss des Turniers darstellte.

Es spielten: Timo Lung, Gabriel Romes, Robin Lorenz (4), Elias Braun (4), Simon Bauer (3/2), Kai Messerschmidt (3/1), Mark Stolzenberger (3), Rocco Peros (2), Tim Goßner (1), Julius Engelhardt (1), Jakob Lück, Finn Grasser, Lars Bachner

 .

Mit 2:4 Punkten steht die JSG nach der ersten von zwei Runden nun auf Platz drei und wäre mit diesem Platz für die Landesliga qualifiziert. Besonders das erste Spiel ärgert das Trainerteam Kraft und Bachner. „Wir hatten alle Möglichkeiten dieses Spiel zu gewinnen und wir haben es durch eigenes Verschulden aus der Hand gegeben. Jetzt müssen wir in den Rückspielen noch eine Schippe drauflegen und vor allem das Spiel gegen die Untere Fils für uns entscheiden.“

Der Rückspieltag findet am nächsten Samstag in Kornwestheim statt. Dabei trifft die JSG zunächst auf die SG Untere Fils und direkt im Anschluss auf den SV Salamander Kornwestheim. „Auf diese beiden Spiele müssen wir uns diese Woche konzentrieren. Erst danach werden wir uns dransetzen den TV Bittenfeld noch zu ärgern.“ meint Trainer Kraft.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga

Nächster Heimspieltag:

Samstag, den 21.09.2019


13.00 Uhr mB-Jugend
JSG Blaustein-Söflingen
-
Bregenz Handball


3. Liga LIVE: 20.00 Uhr
TSV Blaustein 
-
HBW Balingen-Weilstetten 2

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*