Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Mai 08 2018

JSG ist die Nummer 1 im Bezirk

Zweites Turnier, zweite Siegesserie. Am Samstag konnte sich  die C-Jugend der JSG Blaustein/Söflingen mit vier Siegen aus vier Spielen souverän für die HVW-Qualifikationsturniere. qualifizieren. Turnierübergreifend hat die JSG alle sieben Spiele des Bezirksentscheid gewonnen und belegt damit Platz eins des Bezirks Bodensee-Donau.

JSG Blaustein/Söflingen - TG Biberach 13:9

In der heimischen Kuhberghalle durften die Jungs der JSG am Samstag antreten. Anders als in der Vorwoche kam die JSG dieses mal nur mühsam in die Partie. Die Abwehrreihen waren noch zu löchrig und nach vier Minuten stand es unentschieden, 3:3. Vor allem Rückraumrechts Urs Weber bereitete der JSG Abwehr immer wieder Probleme. Mit Kampf und Willen konnte die Truppe der Trainer Kraft und Bachner die Partie in die richtige Bahn lenken und sie erarbeitete sich bis zur achten Spielminute einen 7:3 Vorsprung vor der TG. Obwohl die Biberacher nicht aufgaben, schafften sie es nie näher als auf zwei Tore heranzukommen. Die JSG brachte den Vorsprung mit viel Einsatz über die Zeit und konnte mit einem erkämpften Sieg in den Tag starten.

Timo Lung, Julius Beuthner, Kai Messerschmidt(7), Robin Lorenz(3), Niklas Schmid(1), Julius Engelhardt(1), Simon Bauer(1), Rocco Peros, Tim Goßner, Jakob Lück, Mark Stolzenberger, Elias Braun, Finn Grasser, Lars Bachner

JSG Blaustein/Söflingen - Bregenz Handball 9:6

Im zweiten Spiel traf das Team der JSG auf Bregenz Handball. Die Österreicher haben sich in der ersten Runde ebenfalls ungeschlagen durchgesetzt und sollten ihre erste und einzige Niederlage in diesem Spiel kassieren.
Anders als im ersten Spiel legten die Handballer der JSG von Beginn an los. Eine aufmerksam und lauffreudige Abwehr kombiniert mit einem starken Timo Lung im Tor konnte nicht nur Tore verhindern, sondern auch immer wieder Ballgewinne erzielen. Einzig dem Bregenzer Torhüter Marko Bogojevic ist es zu verdanken, dass es nach zehn Spielminuten nur 5:0 für die JSG stand.  Auch für den Rest der Spielzeit blieb Bogojevic im Kasten der Österreicher ein wichtiger Faktor. Eine kleine Schwächephase in der Abwehr brachte Bregenz wieder auf Schlagdistanz, 6:4 nach 15 Spielminuten. Es war wieder kämpfen angesagt, um den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Zwar wurde die Chancenauswertung im Angriff nicht besser, aber die Abwehr stand wieder für die letzten zehn Minuten. Mit lediglich sechs kassierten Toren ist erneut die Abwehr der Sieggarant für die JSG.

Timo Lung, Julius Beuthner, Kai Messerschmidt(3/1), Robin Lorenz(2), Tim Goßner(1), Jakob Lück(1), Simon Bauer(1), Elias Braun(1), Rocco Peros, Julius Engelhardt, Finn Grasser, Lars Bachner, Mark Stolzenberger

HSG Friedrichshafen/Fischbach - JSG Blaustein/Söflingen 9:17

Ein äußerst unangenehmer Gegner erwartete die JSG im dritten Spiel. Die HSG hat eine körperlich starke Truppe, die vor allem aus dem Rückraum für viel Gefahr sorgt. Und mit eben diesem Rückraum taten sich die Ulmer Jungs auch schwer. Zwar konnte man schnell mit zwei Toren in Führung gehen, aber über lange Zeit entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen mit der HSG. Immer wieder brachen die Rückraumspieler der HSG durch und konnten das Spiel lange  eng halten. Beim Stand von  8:10 für die JSG in der 19. Spielminute setzte die JSG zum Schlussspurt an. Unkonzentriertheiten der HSG und ein starkes Konterspiel brachte der JSG innerhalb von zwei Minuten einen vorentscheidenes 8:13-Vorsprung ein. Nochmal drei Treffer in der letzten Minute sorgten für einen acht Tore Vorsprung der JSG. Ein verdienter Sieg, auch wenn die Höhe nicht den Spielverlauf widerspiegelt, in dem man sich lange sehr schwer getan hat.

Timo Lung, Julius Beuthner, Robin Lorenz(6/2), Kai Messerschmidt(4), Rocco Peros(2), Jakob Lück(1), Niklas Schmid(1), Julius Engelhardt(1), Finn Grasser(1), Elias Braun(1), Tim Goßner, Simon Bauer, Mark Stolzenberger, Lars Bachner

TSV 1848 Bad Saulgau - JSG Blaustein/Söflingen 1:17

Bereits vor dem letzten Spiel stand die JSG als Gruppenerster fest. Nachlässig werden wollte man deshalb nicht und auch das Spiel gegen Bad Saulgau mit voller Konzentration angehen. Der ausgedünnte Kader des TSV 1848 Bad Saulgau musste am Samstag auf sechs Spieler verzichten, sodass die Feldspieler bereits drei Spiele mit nur einem Auswechselspieler absolvieren mussten. Dass die Söflinger mit einer vollen Bank das Turnier bestritten haben, war von Beginn an zu sehen. Mit der lauffreudigen Abwehr der JSG kamen die Spieler des TSV nicht klar. Nach vier Minuten sollten die Bad Saulgau ihr erstes und einziges Tor erzielen, auch weil Julius Beuthner noch einen 7m-Strafwurf parieren konnte. Das Spiel war bereits nach wenigen Minuten entschieden. Lange Angriffe Bad Saulgaus die mit Ballgewinn und Konter für die JSG endeten, waren das bestimmende Bild der Partie. Mit viel Rotation konnten die Spieler von Blaustein/Söflingen das Turnier beenden und sich zureckt über die ersten Platz im Bezirk Bodensee-Donau freuen.

Timo Lung, Julius Beuthner, Tim Goßner(3), Jakob Lück(3), Robin Lorenz(3), Niklas Schmid(2), Julius Engelhardt(1), Simon Bauer(1), Kai Messerschmidt(1), Mark Stolzenberger(1), Finn Grasser(1), Elias Braun(1), Rocco Peros, Lars Bachner

.

Nach zwei erfolgreichen Turnier für die JSG dürfen die C-Jugend Handballer der  JSG an den HVW-Qualifikationsturnieren teilnehmen. Dabei trifft die JSG in einer Vierergruppe auf drei Mannschaften der anderen sieben Bezirke im HVW. In einem Hin- und einem Rückspieltag werden in sechs Partien ermittelt, welches Team nächstes Jahr in der Württembergoberliga (Platz 1), welche Teams in der Landesliga (Platz 2 und 3) spielen dürfen und welches Team zurück die Bezirksliga fällt.  (Kevin Kraft)

Weitere Infos auch unter www.soeflingen-handball.de

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

WIR sind in der 3. Liga

Nächster Heimspieltag:

Samstag, den 07.12.2019


10:00 Uhr mD-Jugend 2

JSG Blaustein-Söflingen 2
-
TG Biberach

11:00 Uhr mC-Jugend 2
JSG Blaustein-Söflingen 2
-
TV Gerhausen 2
 

12:25 Uhr mC-Jugend 
JSG Blaustein-Söflingen
-
TV Gerhausen
 

14:05 Uhr mA-Jugend
JSG Blaustein-Söflingen
-
HC Hohenems


15:45 Uhr mB-Jugend 2
JSG Blaustein-Söflingen 2
-
TSB Ravensburg


17:30 Uhr Männer 2
TSV Blaustein 2
-
SV Uttenweiler


20:00 Uhr Männer 3. LIGA
TSV Blaustein
-
TuS Fürstenfeldbruck


Die nächsten Events:

 

Samstag, den 14.12.2019
Weihnachtsfeier

Samstag, den 15.12.2019
Jugend-Weihnachtsfeier

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*