Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Jugend-Quali: Das sah doch schonmal vielversprechend aus!

An diesem Wochenende fanden die ersten Durchhläufe für die HVW-Quali statt. Und unsere Mannschaften haben trotz der erst kurzen gemeinsamen Trainingszeit schonmal aufhorchen lassen. "Das macht definitiv Lust auf mehr!" so Jugendleiter Marc Schmid.

Unsere C1 Jugend ließ am Samstag bei der MTG Wangen Handballl dem Gastgeber mit 17:7 nicht den Hauch einer Chance. Im zweiten Spiel gegen HC BW Feldkirch lief es ähnlich gut. Die Österreicher wurden mit 11:6 bezwungen. Abschließend gewannen unsere Jungs von der Blau auch das letzte Spiel gegen die TSB Ravensburg mit 15:4 und fahren somit ungeschlagen in die nächste Runde der Quali.

Gestern, am Sonntag, folgte der erste Auftritt unserer A-Jugend. Das Team um Trainer Harald Michaeler schlug nach nur 3 gemeinsamen Trainingswochen den HRW Laupheim e.V. mit 29:22 und fährt ungeschlagen zur nächsten Runde. WIR sind gespannt ob unsere frisch zusammen spielenden Mannschaften auch dort bestehen können, sind aber schonmal stolz wie Bolle auf die guten Ergebnisse der ersten Runde.

Nächste Woche steigen dann noch B- und D-Jugend ins Rennen mit ein. WIR drücken auch hier die Daumen!

Weitere Infos auch unter www.soeflingen-handball.de

.


.

Spielbericht A-Jugend:

Neuformierte A-Jugend gewinnt ihr erstes Spiel

Ihren ersten Auftritt hatte die neuformierte A-Jugend der JSG Blaustein – Söflingen am 29.4.18 im Rahmen der der ersten Qualifikationsrunde zum HVW-Verbandsspielbetrieb. Mit dem HV RW Laupheim empfing die JSG in der Lixsporthalle das einzige andere Team des Bezirks Bodensee-Donau, welches sich für die Teilnahme an der Württemberg-Oberliga beworben hatte. In dieser Konstellation waren beide Teams bereits für die nächste Runde qualifiziert. Es ging damit formal lediglich darum, sich eine vermeintlich günstigere Ausgangsposition für die kommende Runde zu verschaffen, tatsächlich stand für die JSG die Sammlung gemeinsamer Spielpraxis im Vordergrund.

Anfänglich tat sich die Blausteiner/Söflinger Mischung etwas schwer, ins Spiel zu finden. Fünfundzwanzig Minuten lang sahen die Zuschauer eine völlig ausgeglichene Partie. 10 Tore auf beiden Seiten zeugen nicht gerade von großer Durchschlagskraft hüben wie drüben, Chancen gab es genug. Die JSG war des öfteren fahrlässig mit ihren gut herausgespielten Chancen umgegangen und konnte sich insbesondere bei ihrem Torhüter bedanken, dass sie nicht in Rückstand geraten war. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit verstärkte der Gastgeber seine Abwehrarbeit und kam auch vorne besser in Schwung, so ging es immerhin mit einem kleinen Zweitore-Vorsprung in die Halbzeitpause (13:11).

In der zweiten Halbzeit machte sich zunehmend der breitere und im Schnitt ältere Kader der Heimmannschaft bemerkbar. Jetzt doch mit mehr Dynamik im Angriff agierend setzten sich die Jungs in Blau stückweise ab. Beim Stand von 20:15 nach einer Gesamtspielzeit von 45 Minuten hatte man den Gästen einen guten Teil ihres Schneids abgekauft, zumal dieser Vorsprung trotz 8-minütiger Unterzahl herausgearbeitet worden war. Durchdachtes Unterzahlspiel sowie eine engagiert arbeitende Abwehr waren hier der Schlüssel. In der letzten Viertelstunde der Partie gelang es der JSG, den Vorsprung nicht nur zu verwalten, sondern ihn sogar noch ein Stück weit auszubauen, obwohl die Abwehr nun ab und an wieder die letzte Konsequenz vermissen ließ. Am Ende stand ein durchaus verdientes 29:22 auf der Uhr.

Für die A-Jugend der JSG bleibt sicher noch einiges Steigerungspotential, das es in den kommenden Qualifikationsspielen abzurufen gilt. Trotzdem waren bereits gute Ansätze sichtbar, auf denen sich aufbauen lässt. Und auf jeden Fall erfreulich ist die Tatsache, dass sich schon nach der verhältnismäßig kurzen Vorbereitungsphase ein guter Teamgeist in der Mannschaft entwickelt hat. Diesbezüglich: weiter so!

Als Spieler der JSG dabei: Kevin Kaiser (TH), Niko Henke (TH), Ben Schmidt, Cedric Gröber (5), Emilio Elze (1), Erik Egetmeir (1), Finn Glück, Jonas Neuhäußer, Luis Schnatenberg, Marc Krieger (2), Maximilian Erath, Noah Koopmann, Paul Oberberg (10), Paul Seidel (2), Valentin Engelhardt (8).

(Dietrich Fränken)

.


.

Spielbericht C-Jugend:

Die JSG gewinnt ihre erste Qualirunde

Am Sonntag haben die C-Jugend Handballer der JSG Blaustein/Söflingen den ersten Auftritt der Jugendspielgemeinschaft bestritten. Mit drei Siegen aus drei Spielen konnten sich die Spieler um die Trainer Kevin Kraft und Thomas Bachner souverän für die  nächste Runde qualifizieren. 

MTG Wangen 7 – 16 JSG Blaustein Söflingen

Bereits im ersten Spiel traf die JSG auf den am stärksten eingeschätzten Gegner der MTG Wangen, die sich als Zweitplatzierter ebenfalls für die nächste Runde qualifiziert hat.  Von Startschwierigkeiten war beim ersten Spiel der JSG jedoch nichts zu erkennen. Erst nach fünf Minuten kassierte die JSG den ersten Gegentreffer zum 1:3, weitere fünf Minuten später nahm das Wangener Trainerduo Gapp und Geyer ihre Auszeit beim Stand von 2:7 für Blaustein/Söflingen. Auch so konnte die MTG seinen Gegner nicht aus dem Rhythmus bringen. Über eine mannschaftlich geschlossene Abwehrleistung und ein effektives Konterspiel konnte sich die JSG bis auf 3:14 absetzen und hatte das Spiel bereits nach 17 gespielten Minuten entschieden. Zwar konnte Wangen noch um zwei Tore verkürzen, der erste Sieg war aber unter Dach und Fach gebracht.

Timo Lung, Gabriel Romes, Robin Lorenz (5), Kai Messerschmidt (3), Tim Goßner (2), Rocco Peros (1), Jakob Lück (1), Niklas Schmid (1), Simon Bauer (1), Marc Stolzenberger (1), Elias Braun (1), Julius Engelhardt, Finn Grasser, Lars Bachner.

JSG Blaustein 11 – 6 BW Feldkirch

Wie im ersten Spiel legte die JSG auch im Spiel gegen den BW Feldkirch von Beginn an vor. Diesmal fiel der erste Treffer der Österreicher nach sechs Minuten, wieder zum 3:1. Gegen Feldkirch fehlte jedoch etwas die Effizienz im Vergleich zum ersten Spiel. Über eine 5:1 Führung nach zehn Spielminuten, war das Spiel in der 18. Minute beim Stand von 6:4 für die JSG immer noch offen. Auszeit Feldkirch. Wieder scheint der JSG die Auszeit besser getan zu haben, als dem Gegner. 3 Tore in Folge brachten das JSG Team wieder vorentscheidend in Führung und auch das zweite Spiel ging an Blaustein/Söflingen.

Julius Beuthner, Gabriel Romes, Simon Bauer (4), Kai Messerschmidt (4/1), Robin Lorenz (2), Lars Bachner (1), Rocco Peros, Tim Goßner, Jakob Lück, Niklas Schmid, Marc Stolzenberger, Finn Grasser, Elias Braun.

TSB Ravensburg 4 – 15 JSG Blaustein/Söflingen

Das letzte Spiel des Turniers bestritt die JSG gegen die Ravensburger Rams, die bereits zwei Niederlagen gegen Wangen und Feldkirch einstecken mussten. Damit ging die JSG als Favorit in das letzte Gruppenspiel und wurde der Rolle auch gerecht. Neun Minuten auf der Uhr, Spielstand 1:7 für die JSG. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden, aber der Vorsprung wurde weiter ausgebaut. über 2:11 auf 3:13 bis zum Entstand von 4:15.

Gabriel Romes, Julius Beuther, Robin Lorenz (6), Niklas Schmid (2), Simon Bauer (2), Marc Stolzenberger (2), Rocco Peros (1), Jakob Lück (1), Kai Messerschmidt (1), Tim Goßner, Finn Grasser, Elias Braun, Lars Bachner.

Mit 6:0 Punkten, 42 geschossenen und überragenden 17 kassierten Toren hat sich die C-Jugend der JSG für die zweite Runde des Bezirksentscheids qualifiziert. Sie trifft damit nächsten Samstag auf die Erst- und Zweitplatzierten der beiden anderen Gruppen. Dann gilt es im Sechservergleich einen der ersten vier Plätze zu erspielen und sich einen Platz in der HVW-Qualifikation zu sichern.

(Kevin Kraft)

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga


DHB und 3. Liga:
Gesamter Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt.

„Sportliche Prioritäten müssen im Moment klar hintenanstehen.“ so Michelmann


HVW:
Jugendspielbetrieb ab
sofort beendet,
Spielbetrieb
der Männer und Frauen
wird vorerst ausgesetzt

 


Die nächsten Events:

 

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*