*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Trotz miserablem Start gewinnt die neuformierte Zweite ihr erstes Pflichtspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Leutkirch mit 26:27 (14:13). 


Die Blausteiner Reserve trat am Sonntag den Weg nach Leutkirch zum Pokal an. Die TSG Leutkirch, die letzte Saison lediglich wegen einem Tor in der Relegation am Aufstieg in die Bezirksliga scheiterte, begann die Partie hellwach und konnte dadurch direkt einen 7:2 Vorsprung nach 7 Minuten herstellen, ehe Spielertrainer André Möller zur Auszeit griff. Allerdings änderte sich trotz der Auszeit wenig. Die Blausteiner Reserve wurde förmlich überrannt und konnte zunächst dem schnellen Überschlagspiel nichts entgegensetzen. Jedoch verbesserte sich die Rückwärtsbewegung ab dem 10:3, so wurden vor allem die schnellen Gegentore gestoppt. Auch der Wechsel auf eine 3:2:1 Deckung steuerte zu einer Abwehrstabilisierung bei. Das Blausteiner Perspektivteam holte dadurch Tor um Tor auf und ging mit einem schmeichelhaften 13:14 Rückstand in die Pause.

Den Schwung  aus der ersten Hälfte wurde dann in die zweite Halbzeit direkt mitgenommen und so erspielte man beim 14:17 sogar einen Drei-Tore Vorsprung. Leutkirch allerdings gab sich noch nicht auf und konnte beim 20:20 wieder ausgleichen. Die Zweite jedoch schaltete noch einen Gang hoch. So wurde in der Abwehr noch konzentrierter agiert und die Angriffe schön ausgespielt. Das Resultat war ein 4:0 Lauf. Als Tim Graf 5 Minuten vor Schluss das 22:26 erzielte wähnte man sich auf der Siegerstraße. In den folgenden Angriffen scheiterte das Perspektivteam dann immer wieder am Torhüter der TSG und die Rückwärtsbewegung ließ auch nach. Unnötigerweise wurde es noch ganz knapp, nichtsdestotrotz rettete die Zweite ein 26:27 ins Ziel.

Alles in allem hat die Blausteiner Reserve noch viel Luft nach oben, sowohl Defensiv, als auch offensiv. Will man nächste Woche beim Ligaauftakt in Wangen gewinnen, so muss nochmal eine deutliche Leistungssteigerung her.

Es spielten: Patrik Seyfried (TW), Tim Graf (8), André Möller (6), Marius Reichle, Kenneth Jäger (je 4), Falko Behr (3), Rupert Wieja (2) und Stefan Grenda.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

am Samstag, den 24.11.2018

 

20.00 Uhr 4. Liga

TSV Blaustein
-
TV Bittenfeld 2

 

Tabelle Link
blockHeaderEditIcon

Männer Baden-Württemberg-Oberliga

Aktuelle Platzierung:

1. TSV 1899 Blaustein 18:4
2. HSG Konstanz 16:6
 

weitere Daten findet ihr auf hvw-online.org

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

It's Derbytime in der 4. Liga:
Samstag, den 17.11.2018
18.00 Uhr

TSG Söflingen
-
TSV Blaustein

---

Sonntag, den 02.12.2018
Jugend-Weihnachtsfeier

---

Samstag, den 15.12.2018
Weihnachtsfeier


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail