*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Lieber Christoph, lieber Steffen,

WIR freuen uns, dass ihr euch für unser Interview Zeit genommen habt.


 

 

Heute ist wieder Derbytime gegen unsere Freunde aus Vöhringen. Die Illertaler stehen quasi mit dem Rücken zur Wand. Denkt ihr es gibt noch Hoffnung auf einen Nichtabstiegsplatz?
Steffen: Ein Derby ist immer etwas besonderes. Gerade gegen den SCV. Bei keiner anderen Begegnung in der Saison kennen sich die Spieler unereinander so gut. Noch vor zwei Wochen feierten beide Team gemeinsam den 30. Geburtstag von André Möller bis in die frühen Morgenstunden. – Ich erwarte Vöhringen als starke Mannschaft mit jeder Menge Kampfgeist, die die letzte Chance zum Relegationsplatz nutzen möchte. Der Tabellenplatz spielt dabei keine Rolle. Ich hoffe für die Region und vor allem für meine Freunde in der Vöhringer Mannschaft, dass sie den Klassenerhalt noch realisieren können, leider scheint dies nicht mehr all zu realistisch zu sein.
Christoph: Ich schaue vor den jeweiligen Begegnungen ungern auf die Tabellensituation. Jede Mannschaft hat ihre Stärken und die gilt es auszuschalten. Bei Derbys ist dies natürlich immer sehr speziell. Man kennt sich bestens und es ist viel von der Tagesform abhängig. Dass Vöhringen um den Relegationsplatz kämpfen muss ist für mich sehr überraschend und im Falle eines Abstieges ein Verlust für die Handballregion.

 

Ihr steht dagegen mit 37:11 an der Tabellenspitze. Die Endphase dieser spannenden Saison hat begonnen. Erster Rückblick: Was denkt ihr, auf was stützt sich euer bisheriger Erfolg?
Christoph: Ich hatte schon während der Vorbereitung das Gefühl, dass Einiges möglich ist. Die starken Neuzugänge und das neue Trainerduo fügten sich nahtlos in die bestehende Mannschaft ein. Um oben an der Tabellenspitze zu stehen muss eben alles zusammen passen. Man kann sagen, WIR hatten bis jetzt und hoffentlich auch den Rest der Saison großes Glück in Sachen Verletzungen. Aber ich denke WIR haben uns das durch viele harte Trainingseinheiten mit erarbeitet. Zu guter Letzt ist die Stimmung in der Mannschaft einzigartig, was bei solch einer Belastung über die ganze Saison hinweg enorm wichtig ist.
Steffen: Teamgeist, harte Arbeit und wenig Verletzungspech sind sicher die Hauptgründe für unseren momentanen Tabellenplatz. WIR haben eine überragende Stimmung innerhalb der Mannschaft und trainieren sicherlich auch etwas mehr als der Durchschnitt der Liga. Dadurch und auch mit dem nötigen Quäntchen Glück blieben WIR von schweren Verletzungen verschont. Gerade das Beispiel Zizishausen mit vier Kreuzbandrissen innerhalb kürzester Zeit zeigt, dass alle Anstrengung und gute Planung nichts bringt, wenn mehr Spieler verletzt auf der Tribüne sitzen als auf dem Spielfeld stehen. Außerdem bereiten WIR uns jede Woche sehr intensiv mit Videostudium auf den nächsten Gegner vor – auch dies halte ich für einen wichtigen Bestandteil unseres Erfolges.

Eure Tipps für das heutige Spiel:
Steffen: 31:26
Christoph: 32:28

 

Derbys sind immer etwas Besonderes, das gilt beim Handball ganz sepziell. Stumpft man während so einer langen Saison mit vielen Derbys etwas ab?
Christoph: Da sich Handball auf engem Raum abspielt und die Entscheidung über Sieg oder Niederlage oft erst in den letzten Sekunden fällt, ist für mich dieser Sport einzigartig. Bei Derbys ist die Kulisse immer wieder etwas Besonderes, vor allem mit unseren Zuschauern  in der heimischen Lixhalle.
Steffen: Abgestumpft von den vielen Derbys sind WIR sicher nicht, jedes Derby ist etwas ganz besonderes – gerade in so einer entscheidenden Phase der Saison. Das Besondere für mich ist, dass es im Normalfall nach dem Spiel kein böses Blut gibt. Dies ist in anderen Sportarten sicher nicht alltäglich und gerade wegen den vielen Emotionen im Handballsport bemerkenswert.

 

Was dürfen die Fans heute erwarten?
Steffen: Ich erwarte eine tolle Stimmung mit viel Unterstützung von den Rängen. Für beide Mannschaften ist es ein erstes Endspiel und der Startschuss für den Saisonendspurt. Vöhringen hatte drei Wochen Zeit sich auf dieses Spiel vorzubereiten und wird bestens eingestellt sein. Vor allem der Rückraum und die beiden Torhüter zählen zu den Vöhringer Stärken. WIR haben diese Woche vier Halleneinheiten absolviert und sogar am Ostermontag den Ball in die Hand genommen. Ich erwarte ein enges Spiel, aber das Ziel lautet natürlich ganz klar den Derbysieg zu holen und den „Platz an der Sonne“ zu verteidigen.
Christoph: Es wird ein hitziges Derby in dem es für beide Mannschaften um sehr viel geht. Für die Gäste ist die Situation sehr ernst, jeder Punktverlust bedeutet geringere Chancen im Abstiegskampf. WIR wollen der Favoritenrolle gerecht werden und die zwei Punkte im Kampf um die Meisterschaft in der Lixhalle behalten.

 

Zu Euch persönlich:
Neben dem Handball bleibt oft ja nicht viel Zeit für andere Hobbies, also was macht ihr, wenn ihr mal nicht in der Halle steht?

Christoph: Ich absolviere zur Zeit ein duales Maschinenbaustudium bei Diehl Aircabin in Laupheim. Somit bleibt für weitere Hobbies kaum Zeit. Hin und wieder wird die schöne Ulmer Altstadt bei einem nächtlichen Spaziergang, der meist in einem Club mit guter Kulisse endet, erkundet ;).
Steffen: Ich absolviere gerade meinen Master in Elektrotechnik an der Uni Ulm. Meine freie Zeit verbringe ich mit meiner Freundin Jana, beim Angeln oder gerne auch mal auf dem Sofa. Natürlich darf auch die Feier nach einem gewonnenen Spiel nicht zu kurz kommen!

 
Gibt's einen Essens-Favoriten in der Lixhalle von Günter und Gerda?!
Christoph: Unübertroffen die Verpflegung während der Vorbereitung. Ganz toll die abwechslungsreichen Angebote bei den Heimspielen.
Steffen: An Speis und Trank fehlt es hier nie, unglaublich was Gerda und Günter immer zaubern. Man munkelt schon, manche würden in der Vorbereitung nur zu den Trainingswochenenden kommen, da WIR dort immer von den Beiden verköstigt werden. Mein absolutes Highlight waren aber die Spareribs an Kays Geburtstag die Günter auf dem Grill zubereitet hat. - Lecker!
 

Vielen Dank für Eure Antworten. WIR wünschen Euch heute Abend ein tolles Derby mit Gänsehautatmosphäre! Viel Spaß und Erfolgt!

 

 

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

Aktuell sind keine Spiele...

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

Fußball-Weltmeisterschaft 2018
in Russland

WIR haben wieder ein Tippspiel für Euch:
Unter https://www.kicktipp.de/handballblaustein-wm/
gleich anmelden und tolle Gewinne abstauben:

Platz 1: Dauerkarte für unser 4. Liga Team
Platz 2,3,4: unterschriebenes Aufwärmshirt
Platz 5-10: WIR-Einkaufstasche

Viel Spaß und viel Glück.
Achtung: Es gibt auch Bonusfragen,
die bereits vor dem 1. Spieltag beantwortet
werden müssen.
 

Jugendwochenende
07. & 08.07.2018

Sportplatz Wippingen
 


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail