Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

TSB Schwäbisch Gmünd - TSV Blaustein (14:11) 31:27

Auswärtspleite in Schwäbisch Gmünd

Die Zuschauer sahen in den ersten 20. Minuten ein ausgeglichenes Spiel, das dann aber in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit zu Gunsten von Schwäbisch Gmünd kippte. Durch 2-3 technische Fehler, die vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurden, kam dann auch das 14:11 nach 30 Minuten zustande. Die Marschroute für die zweite Halbzeit war dann auch schnell gefunden, technische Fehler minimieren und über den Kampf zurück ins Spiel finden.

Dies glückte aber in den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit in keiner Weise, so dass Schwäbisch Gmünd den Vorsprung bis zur 36. Minute auf 7 Tore ausbauen konnte. Nach einer Auszeit durch Tim Graf kam es dann zu einer Aufholjagd, durch die die Mannschaft um Jan Behr den Rückstand auf 1 Tor verringern konnte. Bis zur 53. Minute war man dann in Reichweite, der Ausgleich wurde aber leider nicht erzielt. Nach einer 2 Minutenstrafe für Blaustein, konnte sich Schwäbisch Gmünd dann vorentscheidend absetzen und bei Blaustein fehlten die Kräfte um zu diesem Zeitpunkt nochmals dagegenzuhalten.

Es gilt nun in den letzten 3 Spielen eine gute Basis für die Rückrunde zu legen, dies auch mit der Hoffnung, dass einige der verletzten Spieler, schnellstmöglich wieder ins Geschehen eingreifen können.

Es spielten: Knippenberg, Ruhland; Meiners (2), Gröber, Hellmann (2), Frey (6/2), C. Spiß, Elze, S. Spiß, Weiler (2), P. Rapp (6/1), Wieja, J. Behr (4).

.


.

Das schrieb der Gegner.

Am Sonntag, den 19.11.2017

Der TSB Gmünd bezwingt den TSV Blaustein mit 31:27 (14:11)

Der TSB Gmünd kommt immer besser ins Rollen und feierte amSamstagabend vor heimischer Kulisse seinen dritten Sieg in Folge. Im wegweisenden Duell mit dem TSV Blaustein konnten sich die Mannen von Trainer Michael Hieber nach einer über weite Strecken überzeugenden Vorstellung mit 31:27 (14:11) durchsetzen und verbesserten sich zugleich auf den zwölften Tabellenrang.

Foto: zi, Website Rems Zeitung

.

Die 600 Zuschauer in der gut besetzten Gmünder Großsporthalle sahen ein sehr intensiv geführtes und hochklassiges Oberliga-​Duell, in das beide Teams nach zuvor zwei Siegen mit breiter Brust starteten. Die von einigen personellen Ausfällen gebeutelten Gäste konnten in der Anfangsphase zunächst ein 2:4 nach sechs Minuten vorlegen. Durch die Treffer der wiedererstarkten Wolfgang Bächle und Dominik Sos konnten die erneut in Bestbesetzung aufgelaufenen Gmünder diesen Zwischenstand allerdings schnell wieder egalisieren. Der TSB steigerte sich in der Folgezeit vor allem in der Defensive, und kam durch das verbesserte Umschaltspiel immer wieder zu einfachen Toren. Mit einem der zahlreichen Gegenstöße konnte der blitzschnell gestarteten Bächle nach knapp einer Viertelstunde seine Mannen zum 7:6 erstmals in Front werfen. In einer ausgeglichenen Begegnung erspielten sich die Hausherren dank bemerkenswerter Variabilität mit zunehmender Spieldauer leichte spielerische Vorteile. Ob Jan Häfner und Aaron Fröhlich aus dem Rückraum, Bächle von Rechtsaußen oder der erneut starke Jonas Waldenmaier vom Kreis: Jeder TSB-​Akteur war immer wieder für einen Torerfolg gut.

Quelle: Rems Zeitung

.


.

Das schreibt die Presse:

Südwest-Presse Ulm am Montag, den 20.11.2017

Pleite für Blaustein, Söflingen dreht spät auf

Den nächsten Rückschlag in der Hinrunde der Baden-Württembergliga  mussten die Blausteiner Handballer hinnehmen. In Schwäbisch Gmünd setzte es eine 27:31-Niederlage. Die 600 Zuschauer sahen zunächst ein ausgeglichenes Spiel, das dann aber in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit zu Gunsten von Schwäbisch Gmünd kippte.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit (14:11) war schnell gefunden: Technische Fehler minimieren und über den Kampf zurück ins Spiel finden. Dies glückte aber zunächst in keiner Weise, so dass Schwäbisch Gmünd den Vorsprung bis zur 40. Minute auf 21:14 ausbauen konnte. Nach einer Auszeit durch Tim Graf kam es zu einer Aufholjagd (54./26:25). Blaustein fehlten am Ende offensichtlich die Kräfte, um nochmals dagegenzuhalten.

Die Blausteiner hoffen, dass einige der verletzten Spieler, schnellstmöglich wieder ins Geschehen eingreifen können.

Liga-Rivale TSG Söflingen empfing gestern den TuS Steißlingen und es gab dasselbe Ergebnis: 31:27 für die Heim-Mannschaft. Für das Team von Trainer Gabor Czako war dies auch deshalb wichtig, weil schon am nächsten Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Neckarsulm nachgelegt werden kann. „Wir haben uns lange Zeit schwer getan“, meinte Handball-Boss Markus Brodbeck, der an Spielmacher Bence Kanyo ein Extra-Lob verteilte: „Er war der beste Spieler!“

Erst in der 49. Minute konnte sich die TSG mit drei Toren (22:19) absetzen, beim 25:21 (52.) war dann die Frage nach dem Sieger geklärt.

TSV-Tore: Rapp 6/1, Frey 6/2, Werner 5, Weiler, Meiners, Hellmann je 2.

Beste TSG-Werfer: Dürner 8/5, Kraft, Schaaf je 5, Kanyo 4.

Quelle: SWP

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon


WIR sind in der 3. Liga


DHB und 3. Liga:
Gesamter Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt.

„Sportliche Prioritäten müssen im Moment klar hintenanstehen.“ so Michelmann


HVW:
Jugendspielbetrieb ab
sofort beendet,
Spielbetrieb
der Männer und Frauen
wird vorerst ausgesetzt

 


Die nächsten Events:

 

 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Tabelle & Spielplan
in der 3. Liga:

www.dhb.de


 

HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

InstagramFeed
blockHeaderEditIcon

WIR auf Instagram:

 
Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*