*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Der TSV Blaustein 1899 ist für das Spitzenspiel in der Ebinger Mazmannhalle gerüstet. Allerdings wartet mit der gastgebenden HSG Albstadt am Samstag, den 19.03.2016, um 20:00 Uhr ein richtig harter Brocken auf die Mannschaft des Trainer-Gespanns Tim Graf/Jan Behr.


Die 1997 aus den Stammvereinen EK Ebingen, TSV Lautlingen und TSG Magrethausen gegründete Handballspielgemeinschaft legte nach mehrjähriger Württembergliga-Abstinenz (Abstieg 2011} und zwischenzeitlichem Absturz auf Bezirksebene in der letzten Saison als Neuling in der Landesliga einen tollen Durchmarsch hin und fand so in die höchste Spielklasse des HVW zurück. Und die Entwicklung ging weiter, die jungen Schützlinge von Trainer Markus Stotz sind in der ersten Saison unter seiner Regie insbesondere zu Hause nur schwer zu schlagen. Vor dem letzten Spieltag war es lediglich dem TSV Heiningen in der Hinrunde gelungen, beide Punkte aus dem Mazmann zu entführen. Letztes Wochenende sorgten dann die momentan nahezu unschlagbaren „Füchse“ vom TV Weilstetten im prestigeträchtigen Zollern-Derby vor über 1000 begeisterten Zuschauern mit einem 23:27 für die zweite Heimniederlage der HSG nach zuvor sechs Heimsiegen in Folge. Aktuell belegen die Schwarz-Roten einen starken 4. Tabellenplatz (29:17 Punkte), den sie natürlich nach Möglichkeit halten wollen.

                                                                             Quelle: http://www.hsg-albstadt.de/maenner/teams/1-mannschaft/mannschaft/

Stotz kann somit stolz auf seine Mannschaft sein, die mit einem Durchschnittsalter von 22,3 Jahren weit unter dem der Blausteiner (24,9 Jahre) liegt. Die Albstädter Stärken liegen vor allem in einer hoher Laufbereitschaft, geduldigem Angriffsspiel und einer grundsätzlich gern offensiv interpretierten Abwehr. In mehr als zwei Drittel ihrer Auftritte in heimischen Gefilden erzielten sie 30 Tore oder mehr. Unter den erfolgreichsten Torschützen waren zuletzt stets Lukas Mayer, Nico Ferdinand und Patrick Lebherz zu finden. Es kommt also einiges auf die erfahrene TSV-Abwehr um Behr, Rosenkranz und Co. zu. Diese wirkte beim letztlich souveränen Heimsieg gegen den TV Reichenbach in Hälfte eins gerade im Zentrum nicht immer sattelfest, eine Steigerung im zweiten Spielabschnitt lässt jedoch hoffen.  Kay Rosenkranz ist sich sicher, dass man auf der Alb „von Anfang an voll da sein muss, um etwas Zählbares mitzunehmen. Auch unser direkter Konkurrent, der TSV Zizishausen, musste hier ohne Punkte die Segel streichen!“.

Der TSV wird die lange Reise aller Voraussicht nach in voller Kaderstärke antreten können, die Trainingswoche verlief erfreulicherweise ohne größere Zwischenfälle. Das Trainer-Team kitzelte durch verschiedene Spielformen noch einmal ein paar Prozent mehr hinsichtlich der notwendigen Härte und Aggressivität aus ihren Spielern heraus, um in der „Festung Mazmann“ zu bestehen. Toptorschütze Patrick Rapp (150 Tore/hiervon 75 erfolgreiche Strafwürfe) hat nach drei Siegen in Serie „Hunger auf mehr“. Angriffslustig sagt er: „WIR fahren nur mit dem Ziel nach Albstadt, um dort zwei weitere wichtige Punkte zu holen!“. Wer die Jungs von der Blau bei dieser schwierigen Mission unterstützen möchte, kann um 16:30 Uhr am Blausteiner Bahnhof in den Mannschaftsbus einsteigen. Für direkt anreisende Blausteiner folgt hier die Anschrift: Mazmannhalle, Gymnasiumstr. 9 in 72458 Albstadt – Ebingen.

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

am Mittwoch, den 03.10.2018

13.15 Uhr mC-Jugend 2

JSG Blaustein-Söflingen
-
HSG Illertal

---

15.00 Uhr mB-Jugend

JSG Blaustein-Söflingen
-
SG Ulm & Wiblingen

---

17.00 Uhr 4. Liga

TSV Blaustein
-
NSU Neckarsulm

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

 

Traditionelles Weinfest
Freitag, den 12.10.2018


Weinfest-Party

Samstag, den 13.10.2018
nach dem BWOL-Spiel gegen Weinsberg


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail