*
Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Der TSV Blaustein 1899 bleibt Spitzenreiter der Württembergliga Süd. Am Samstag gelang der Mannschaft um Trainer-Duo Graf/Behr gegen den abstiegsbedrohten TV Reichenbach in der Lixsporthalle  ein letztlich ungefährdeter 34:25 (18:15)-Sieg und somit die Wiederholung des Hinspielergebnisses.


Die Gastgeber präsentierten sich vor den zahlreich erschienenen Zuschauern über weite Strecken dominant und zielstrebig, sodass zu keiner Zeit Zweifel am angestrebten Heimsieg aufkamen. Erfreulich war zudem, dass alle 14 Spieler zu ihren Einsatzzeiten kamen und dabei durchaus zu gefallen wussten.

Den besseren Start erwischte der TVR, Rückkehrer Hannes Gerdes-Röben und der wiedergenese Timo Häußermann sorgten aus dem Rückraum für einen 1:3-Rückstand aus Blausteiner Sicht.  Anschließend gelang vor allem durch Tore von Steffen Spiß die Kehrtwende zum 4:3. Der Distanzschütze konnte seine tolle Leistung aus der Vorwoche konservieren und erzielte alle seine acht Treffer im ersten Durchgang.  Der Reichenbacher Ausgleich zum 4:4 sollte schon der Letzte im ganzen Spiel gewesen sein, dennoch machten sich die TSV-Handballer insbesondere durch Probleme bei der richtigen Deckungszuordnung lange Zeit selbst das Leben schwer und ermöglichten den Filstälern so relativ einfache Rückraumtore, bei denen auch für den ordentlich aufgelegten Yannik Ruhland im TSV-Gehäuse nicht viel zu machen war. Beim 11:8 stand erstmals eine 3-Tore-Führung zu Buche, die Mannschaft von Trainer Daniel Hebisch ließ sich jedoch nicht abschütteln, Neuzugang Manuel Schwarz erzielte mit seinem einzigen Torerfolg den 16:15-Anschlusstreffer. Nach einem Doppelschlag von Steffen Spiß bat das gut leitende Schiedsrichtergespann aus Steinheim zum Pausentee.

                            Im ersten Durchgang ging es in der gut gefüllten Lixsporthalle noch relativ eng zu.                        Foto© by www.makecom.de

Tim Graf appellierte in der Kabine zunächst an ein konsequentes und zielstrebiges Angriffsverhalten sowie eine bessere Abstimmung im Abwehrverbund und schickte in Halbzeit zwei eine veränderte Formation auf die „Platte“. Diese sollte ihre Trainer und die zahlreichen Beobachter nicht enttäuschen: Michael Kling und Patrick Rapp nutzten die sich nun vermehrt bietenden Lücken in der TVR-Abwehr oder es wurde Jakob Werner frei am Kreis gefunden, der in der zweiten Spielhälfte den angeschlagenen Kapitän Tobias Meiners gut vertrat. Auch dank starker Paraden von Adi Konkel wuchs der Vorsprung über 25:17 auf 30:20, ehe Linksaußen Jannik Staiger per doppeltem 7m-Erfolg sogar auf 32:20 erhöhen konnte.  Dem Jüngsten gelangen in der Schlussphase zwei weitere Treffer aus dem Feld, die Reichenbacher betrieben noch etwas Ergebniskosmetik, sodass beim Abpfiff das identische Ergebnis wie in der Hinrunde auf der Anzeigetafel prangte: 34:25.

                            Kreisläufer Jakob Werner war viermal für seine Farben erfolgreich.                                              Foto: © by www.makecom.de

An der Blau widmeten sich alle TSVler zufrieden ihrem Feierabendgetränk, als die Ergebnisse aus den Parallelspielen durchsickerten und aufgrund der überraschenden Niederlage des direkten Konkurrenten TSV Zizishausen sowie des Punktverlusts des kommenden Gegners aus Albstadt kurzer Jubel aufbrandete. Die weiteren Aufgaben versprechen Spannung pur, der Endspurt um den Platz an der Sonne beginnt.

TSV Blaustein 1899: A. Konkel, Y. Ruhland; S. Spiß (8), P. Rapp (6/3), J. Werner (4), J. Staiger (4/2), A. Henze (3), M. Kling (3), N. Kiechle (3/1), J. Behr (1), M. Hellmann (1), C. Spiß (1), T. Meiners, K. Rosenkranz.

TV Reichenbach: T. Rieker, N. Stockburger; H. Gerdes-Röben (6), T. Häußermann (5), E. Rummel (5), F. Haisch (4), J. Fritzsche (1), K. Hesping (1), C. Maile (1), F. Mäntele (1), M. Schwarz (1), J. Reinold, B. Schüder, F. Tonn.

Strafwürfe   TSV:  6/8 (Rapp u. Kiechle scheitern an Stockburger)

                    TVR: -

Zeitstrafen   TSV: 2 (Henze, S. Spiß)

                    TVR: 2 (Fritzsche, Tonn)

Spielverlauf (Steno): 1:3, 4:3, 6:5, 11:8, 14:12, 16:14, 18:15, 20:16, 23:17, 25:18, 30:20, 34:25.

Schiedsrichter: Uwe Gaschler/Achim Strauß (beide vom TV Steinheim/A.)

Hier geht es zur aktuellen Tabelle...http://www.hvw-online.org/?A=g_class&id=39&orgID=3&score=19478

Hier der zusammenfassende SWP-Bericht der WL-Spiele von Mo. 14.03.2016...http://www.swp.de/ulm/sport/handball/regional/Handball-Verfolger-Klassenerhalt-Wunder-Abstieg;art1158556,3731703

Hier der Spielbericht unserer Gäste aus Reichenbach...http://www.tvreichenbach-handball.de/index.php?id=1368

comments powered by Disqus
Nächster Heimspieltag
blockHeaderEditIcon

Nächstes Heimspiel:

am Samstag, den 24.11.2018

 

20.00 Uhr 4. Liga

TSV Blaustein
-
TV Bittenfeld 2

 

Tabelle Link
blockHeaderEditIcon

Männer Baden-Württemberg-Oberliga

Aktuelle Platzierung:

1. TSV 1899 Blaustein 16:4
2. HSG Konstanz 16:6
 

weitere Daten findet ihr auf hvw-online.org

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Nächste Events:

It's Derbytime in der 4. Liga:
Samstag, den 17.11.2018
18.00 Uhr

TSG Söflingen
-
TSV Blaustein

---

Sonntag, den 02.12.2018
Jugend-Weihnachtsfeier

---

Samstag, den 15.12.2018
Weihnachtsfeier


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Media-Team.

Gleiches gilt für unsere gemeinsamen Accounts der JSG Blaustein-Söflingen auf Facebook und Instagram mit der TSG Söflingen.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail