Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Die Zweite gewinnt das nächste Heimspiel gegen TSZ Lindenberg mit 31:27, tat sich über weite Strecken allerdings sehr schwer. Die Heimbilanz der Blausteiner Reserve kann sich mehr als sehen lassen: aus 10 Spielen konnte man 10 Siege einfahren.


Während die Spielvorbereitung der Zweiten einmal mehr suboptimal war, appellierte Trainer Sebastian Schmid an das Team aus dem Unentschieden in Biberach zu lernen. Für das Spiel erhielt die Zweite nicht nur Unterstützung aus der Dritten (Marc Schmid und Thilo Schettler), sondern auch Markus Nusser feierte sein Handball-Debüt. Das Spiel startete ausgeglichen, nach 7 Minuten stand es 4:4. Doch dann stabilisierte sich die Blausteiner Abwehr. Die Konsequenz waren dabei auch einfach Gegenstoßtore. Beim 12:6 in der 21. Minuten schienen die Weichen schon früh auf Sieg gestellt zu sein, allerdings reihten sich in der Endphase der ersten Halbzeit vermehrt Fehler ins Blausteiner Spiel ein. So konnte zwar der Ball weiterhin gut in der Defensive erobert werden, die schnellen Gegenangriffe mündeten allerdings durch schlampiges Spiel oft direkt wieder in Ballverlusten. Lindenberg verkürzte bis zur Halbzeit auf 13:12.

Der zweite Spielabschnitt startete ähnlich wie der erste sehr ausgeglichen, jedoch mit leichten Vorteilen für Lindenberg. Nach 37 Minuten lag der TSV mit 15:17 hinten. Im Folgenden konnte die Zweite nochmal einen Gang hochschalten und die Partie wieder drehen. Über 22:18 in der 46. Minute bis zum 28:22 in der 55. Minute erarbeitete sich die Zweite ein kleines Polster. In den letzten 5 Minuten ließ der TSV nichts mehr anbrennen und konnte mit 31:27 gewinnen.

Das nächste Spiel bestreitet die Zweite nächsten Samstag um 17 Uhr in Illertal.

Es spielten: Andreas Maretzek, Patrick Seyfried, Tim Graf (8/3), Marius Reichle (8), Jonas Hildebrand (7), Simon Pointinger (3), Simon Rapp (3), Falko Behr (2), Stefan Grenda, Markus Nusser und Marc Schmid.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*