Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

Am gestrigen Sonntag, den 25.09.2017 hatte die 2. Mannschaft ihren Saisonauftakt beim Bezirksliga-Aufsteiger HRW Laupheim II.

Saisonauftakt missglück - Verletzung von Tim Graf überschattet die letzten Spielminuten

Die Vorrausetzungen auf das Spiel waren nicht ideal. Das Abschlusstraining am Donnerstag konnte aufgrund beruflicher und krankheitsbedingter Ausfälle gerade so durchgeführt werden. Als dann auch noch Kenneth Jäger kurzfristig am Sonntag absagen musste rappelten sich die „kranken“ Spieler dennoch auf um eine gute Truppe auf die Platte zu stellen, darunter auch Tim Graf, welcher an diesem Tag zum tragischen Protagonisten werden sollte. Doch zuerst das sportliche:

Die Mannschaft um Trainer Harald Michaeler, welcher an diesem Tag selbst das Trikot überzog, begann sehr konzentriert. Die Abwehr von Blaustein stand anfangs sattelfest und ließ über das Zentrum wenig zu. Laupheims Zusammenspiel mit ihren schnellen Spielmacher und den großgewachsenen Kreisläufer konnte sehr gut unterbunden werden. So konnte Blaustein den Angriff beruhigt aufbauen und durch disziplinierte Auslösehandlungen immer wieder zum Torerfolg kommen. Man baute kontinuierlich den Spielstand weiter aus. Über ein 1:5 bis hin zum 4:8 in der 16. Minute.

Die Laupheimer reagierten und zogen nach gespielten 23 Minuten das Team-Time-Out. Diese Auszeit trug ihre Früchte. Laupheim griff nun beherzter in der Abwehr zu und konnte immer wieder geschickt die Lücken in der Abwehr minimieren. Die Blausteiner taten sich nun sichtlich schwerer einen effizienten Angriff zu spielen. Darüber hinaus zollten nun auch die angeschlagenen Spieler der Anstrengung Tribut. Man verabschiedete sich mit einem Unentschieden zur Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Laupheims Abwehr war präsenter. Die Blausteiner wiederum spielten zu statisch und haben dadurch zu schnelle Würfe mit Körperkontakt genommen. Diese wurden vom pfeilschnellen Linksaußen Julian Schieder dreimal hintereinander durch einen Konter in zählbares umgemünzt. Laupheim konnte sich somit innerhalb von drei Minuten einen 15:12 Vorsprung ausspielen.Das Spiel pendelte nun hin und her. Dieser drei Tore Rückstand hielt jedoch Bestand.

Dann kam es in 53. Minute zum tragischen Zwischenfall. Der angeschlagene Spieler Tim Graf brach bei einer Eins-gegen-Eins Aktion zu Boden. Dem Gegenspieler ist bei dieser Aktion überhaupt kein Vorwurf zu machen. Die ansonsten sehr gut leitenden Schiedsrichter unterbrachen unglücklicherweise beim Tempogegenstoß für Laupheim mitten im Wurf das Spiel. Daraufhin kochten die Emotionen in der Herrenmahdhalle über. Die Aufruhr schlich jedoch nach kurzer Zeit, da man Tim Graf immer noch am Boden schreiend sitzen saß. Der Anblick des linken Knies verriet schon bei bloßen Anblick nichts Gutes. Tim wurde anschließend ins Krankhaus gebracht.

Das Spiel war nun für die zweite Mannschaft ab diesem Zeitpunkt gelaufen und man wollte nur noch „das Ding“ zu Ende bringen.

Die bereits heute stattgefundene Diagnose hat sich leider auch in ihrer Schwere bestätigt. Tim Graf hat sich einen Patellasehenriss zugezogen und wird heute (Montag) noch operiert. An dieser Stelle möchten wir auch unseren Mannschaftsarzt Gerd Wieja unseren DANK aussprechen, dass alles so schnell und unkompliziert gelaufen ist und die weitere Schritte bereits koordiniert sind.

WIR wünschen Tim nur die besten Genesungswünsche und eine schnelle und reibungslose Heilung.

Es spielten: Reiser, Müller; S. Schmid (2), J. Jäger, Graf (3/1), J. Grasser (2), Schilling, Gröber, Rukavina (5), F. Behr (5), Brauchle (2), Michaeler (4), B. Djajkoski (1), Elze.

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 20.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TV Willstätt

16:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
MTG Wangen 3


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*