Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

newblock
blockHeaderEditIcon
 


ACHTUNG: Diese Website wird gerade im Hintergrund umgebaut. 
Nur die Inhalte der News-Site werden gepflegt!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Slider_Spielankündigung
blockHeaderEditIcon

TSV Blaustein am Sonntag in Neckarsulm

Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Wochenende in eigener Halle, hat sich die Mannschaft von Trainer Tim Graf intensiv auf das Spiel gegen den Aufsteiger des NSU Neckarsulm am Sonntag vorbereitet.

Quelle: NSU Neckarsulm Handball

 
Das Spiel gegen Weinsberg wurde vom Trainerteam Graf/Behr nochmals genau unter die Lupe genommen und aufbereitet. Schnelle Abschlüsse und viele technische Fehler sind es, die beim ersten Auswärtsspiel in der Saison 2017/18 vermieden werden müssen, damit Neckarsulm in eigener Halle nicht zu leichten Toren kommt. In der Abwehr wartet eine agressive 6:0-Deckung auf unsere Blausteiner Jungs. Daher wurden hier nochmals Schwerpunkte im Abschlusstraining gesetzt. "Wir sind in der vergangenen Saison mit den Sonntagsspielen schon viel besser zurecht gekommen, als in den Jahren in der Württembergliga. Doch mögen ist etwas anderes." so Trainer Tim Graf schmunzelnd. "Neckarsulm geht als Aufsteiger und mit einem Sieg in Schwäbisch Gmünd sicherlich mit viel Rückenwind in die Partie."

Jannik Staiger wird aufgrund seiner Verletzung weiterhin fehlen, der Rest des Teams ist hochmotiviert. Man möchte sich von der energiegeladenen Atmosphäre des Aufsteigers und den eigenen Erfahrungen aus 2016 tragen lassen und alles in die Waagschale werfen, damit man am Sonntagabend mit zwei Punkten im Gepäck nach Hause fahren kann.

Die Sport Union wird sich in eigener Halle in der ersten Partie in der 4. Handball-Liga, die "Show" nicht stehlen lassen und mit ihrer bekannten Abwehrstärke den TSV unter Druck setzen. NSU-Trainer Peter Baumann direkt nach der Auftaktpartie in Gmünd: „Ich bin sehr zufrieden. Wir haben eine richtig gute Leistung gezeigt und die beiden Punkte verdient mitgenommen. In ein paar Wochen wird es sicher schwerer sein hier beim TSB etwas Zählbares zu holen. Jetzt gilt unser Blick unserem Heimauftakt nächste Woche gegen Blaustein.“

Für Fans besteht Mitfahrgelegenheit im Team-Bus. Abfahrt um 13.15 Uhr in Blaustein.


Das schreibt die Presse:

Südwest-Press Ulm am Samstag, den 16.09.2017

TSV muss zum kecken Aufsteiger

Handball Auf Blaustein und die TSG Söflingen, die heute Willstätt empfängt, warten in der BWOL schwere Aufgaben.

Nach den Auftaktniederlagen wollen die BWOL-Handballer der TSG Söflingen und des TSV Blaustein nun punkten. Allerdings warten keine einfachen Aufgaben auf das Duo.

Jan Behr traf letzte Woche acht Mal. Foto: Rudi Apprich

Auf den TSV Blaustein wartet eine Woche nach der Heimniederlage gegen Weinsberg eine schwere Aufgabe auf dem Weg zur Wiedergutmachung. Die NSU Neckarsulm hat mit einem 30:27-Sieg in Schwäbisch Gmünd einen starken Liga-Einstand abgeliefert und wird entsprechend selbstbewusst in die morgige BWOL- Heimpremiere gegen die Blausteiner gehen (17 Uhr). Um keine Euphorie aufkommen zu lassen, müssen die Spieler des Trainer-Duos Tim Graf/Jan-Marco Behr anders als gegen Weinsberg schnelle, unüberlegte Abschlüsse und technische Fehler vermeiden. Gerät der Aufsteiger in einen Lauf, wird es für den TSV ganz schwer.  (swp)

Quelle: Südwest-Presse Ulm


Neu-Ulmer Zeitung am Samstag, den 16.09.2017

Blausteiner zu Gast bei einem starken Aufsteiger

Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Wochenende hat sich der TSV Blaustein mit seinem zweiten Jahr in der vierten Liga intensiver und speziell auf das Spiel in Neckarsulm morgen um 17 Uhr vorbereitet. Neckarsulm geht als Aufsteiger mit einem Sieg in Schwäbisch Gmünd nun in heimischer Halle sicher mit viel Rückenwind in diese Partie.  (rfu)

Quelle: Neu-Ulmer Zeitung

comments powered by Disqus
Kommende Spiele
blockHeaderEditIcon


4. Liga
Spielplan und Tabelle findet
ihr hier: BWOL


HANDBALL LIVE:

Heimspiel:
Samstag, 27.04.2024

20:00 Uhr
Männer BWOL

TSV Blaustein- 
TSV Weinsberg

18:00 Uhr
Männer TT (BK)
TSV Blaustein 2 - 
SG Burlafingen Ulm


Sonntag, 28.04.2024

ab 13:00 Uhr
mA-Jguend Verbandsquali


Events:

8. bis 12. Mai 2024

125 Jahre TSV Blaustein
Tickets jetzt buchen!



WIR freuen uns auf EUCH!
 

Nächstes Event
blockHeaderEditIcon

Datenschutz
blockHeaderEditIcon


HINWEIS:
Foto- & Filmaufnahmen

Wir fotografieren und filmen während den Veranstaltungen (zumeist Heimspiele) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Veröffentlichung auf unserer Webseite www.handball-blaustein.de und unseren Social Media Kanälen (Facebook, Instagram, YouTube). Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder Dauerkarte oder der bloßen Teilnahme, erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Foto- und Videomaterial einverstanden, auf denen auch Sie abgebildet sein können.

Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an das Media-Team.

 

Sponsoren Banner
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*